Google + Ich: Ein neues API, neue Features und mehr Ich
Kommentare

Google macht ernst: Gestern Abend wurden zahlreiche Neuerungen in Google+ bekannt gegeben – neue Features findet man ebenso wie ein neues API für Hangout und eine kleine, aber feine Meldung auf

Google macht ernst: Gestern Abend wurden zahlreiche Neuerungen in Google+ bekannt gegeben – neue Features findet man ebenso wie ein neues API für Hangout und eine kleine, aber feine Meldung auf der Suchseite: Google+ ist jetzt offen für alle!

+Ich

Google+ jetzt offen für alle Google und ich: Mehr von allem (Vergrößern)

Den wohl größten Schritt im Kampf gegen Facebook hat da sTeam von Google+ gestern gewagt: Das soziale Netzwerk ist jetzt offen für alle. Einen prominenten Werbeplatz hat man ebenfalls gefunden – direkt auf der Startseite unter dem Suchfeld. Der dezent unaufdringliche Pfeil, der auf die Seite gemalt wird, dürfte sein übriges tun, um die Aufmerksamkeit unbedarfter Neulinge auf sich zu ziehen …

Dennoch sei man noch lange nicht am Ziel angekommen:

For the past 12 weeks we’ve been in field trial, and during that time we’ve listened and learned a great deal. We’re nowhere near done, but with the improvements we’ve made so far we’re ready to move from field trial to beta, and introduce our 100th feature: open signups.Vic Gundotra, 2011

+Mehr

Zum offiziellen Startschuss wurde Google+ natürlich zahlreiche neue Features spendiert. Neben einer deutlichen Verbesserung der Suche haben sich die Entwickler dabei vor allem auf das vermeintlich stärkste Feature konzentriert: Hangouts.

Der Videochat des Social Networks ist nun auf auf Smartphone verfügbar – zumindest auf Android-Devices mit Version 2.3 oder höher. Der Support für iOS soll zwar folgen, allerdings dürfte Apple dabei noch ein Wörtchen mitreden wollen.

Darüber hinaus gibt es nun Hangouts On Air – ein Broadcaster bespaßt seine Anhängerschaft. Natürlich ist dieses Feature für’s erste nur für ausgewählte User verfügbar; teilnehmen kann indes jeder. Die Ehre des ersten On Air gebührt übrigens will.i.am, einem Mitglied der Black Eyed Peas.

Des Weiteren stehen ab sofort auch Kleinigkeiten wie Screensharing, ein Sketchpad und der Zugriff auf Google Docs zur Verfügung.

+Developer

Bei so viel Hangout ist es natürlich kein Wunder, dass das neue API von Google+ sich genau auf dieses Feature konzentriert:

The Google+ Hangouts API allows you to develop collaborative apps that run inside of a Google+ Hangout. Hangout apps behave much like normal web apps, but with the addition of the rich, real-time functionality provided by the Hangouts APIs.Google+ Hangouts API

Mit den so erstellten Apps soll es möglich sein, bestimmte Eigenschaften des UIs zu kontrollieren, Daten zwischen den Teilnehmern des Hangouts zu synchronisieren sowie auf einige Events im Hangout zu reagieren.

Wer sich näher damit beschäftigen möchte, sollte einen Blick in die Dokumentation oder in eines der Beispiele werfen.

Google lässt sich nicht lumpen und wagt mit zahlreichen neuen Features und einem dem Anschein nach ziemlich mächtigen API den Schritt an die Öffentlichkeit. Ob sich das letzten Endes auszahlt, wird sich noch zeigen müssen. Facebook ist ein mächtiger Gegner auf diesem Terrain …

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -