Google Summer of Code 2011: Lasset die Spiele beginnen!
Kommentare

Alle Jahre wieder bewerben sich Projekte aus der ganzen Welt für den GSoC (Google Summer of Code) – und alle Jahre wieder gibt es Gewinner und Verlierer. Aus den 417 eingereichten Bewerbungen wurden

Alle Jahre wieder bewerben sich Projekte aus der ganzen Welt für den GSoC (Google Summer of Code) – und alle Jahre wieder gibt es Gewinner und Verlierer. Aus den 417 eingereichten Bewerbungen wurden nun 175 Mitstreiter ausgewählt: Neben 50 neuen Projekten hat es unser persönlicher Liebling erneut in die Liste geschafft; doch dieses Mal gibt es in Wesnoth deutlich mehr zu tun als noch im letzten Jahr.

Es wird Sommer! Kurz nach sieben Uhr in Frankfurt. Die Sonne scheint. Und es ist bitterkalt. Zum Glück steht der GSoC vor der Tür.

Es ist also mal wieder so weit – die Liste der teilnehmenden Projekte wurde veröffentlicht. Mit von der Partie sind Drupal, PostgreSQL, phpMyAdmin, TYPO3 und natürlich WordPress. Auch Open Street Map und Drizzle sind in der glücklichen Lage, vom GSoC 2011 zu profitieren – MySQL hat es übrigens erneut nicht geschafft. Aber was sollen wir lange um den heißen Brei herumreden; die Liste der Auserwählten ist schliesslich lang!

Bis zum 28. März haben Studenten nun Zeit, sich mit den Projekten vertraut zu machen, um sich anschliessend um einen der begehrten Plätze zu bewerben. Und die Vorschläge der Projekte können sich dabei durchaus sehen lassen: Bei WordPress visiert man beispielsweise den Android-Tablet-Support an und auch Git wäre gerne ein Freund des kleinen, grünen Androiden. Bei phpMyAdmin möchte man sich in Richtung automatisierter Tests bewegen und bei der TU Wien hat man viele tolle Dinge vor, von denen zumindest wir noch nie etwas gehört haben.

Es wird also wieder ein spannender Sommer werden – in dem zum Beispiel Joomla! erneut leer ausgeht. Ebenso wie Facebook übrigens; wahrscheinlich kämpft der letzte Student noch immer mit HipHop .

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -