Das Open-Source-CMS Drupal wird zum Teenager

Happy Birthday, Drupal!
Kommentare

Heute, am 15. Januar 2014, vor exakt 13 Jahren wurde Version 1.0 des Open-Source-CMS Drupal veröffentlicht. Happy Birthday, Drupal!

Am 15. Januar 2001 erblickte Version 1.0.0 des Open-Source-CMS Drupal das Licht der Welt. Damit begann eine alles in allem recht unaufgeregte Erfolgsgeschichte, die erst 2013 etwas ins Wanken geraten sollte.

Dabei blickt Angie Byron in ihrem Post This YEAR in Drupal Core (2013) auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Über 1.120 Contributors zeigten sich für 4.175 Drupal-8-Patches verantwortlich, beinahe 10.000 neue Test Assertions, über 60.000 Zeilen neue Dokumentation. Viel Arbeit, die da erledigt wurde – vor allem in Hinblick auf die Qualität und Professionalisierung auf Ebene des Codes.

Wie bereits erwähnt wurde es letztes Jahr allerdings auch etwas turbulent, als man bekannt gab, künftig Symfony-Komponenten als Basis für die Entwicklung integraler Bestandteile von Drupal 8 zu verwenden. Etliche Core-Entwickler warfen das Handtuch, eine mehr als emotional geführte Diskussion sorgte für Unruhe. Die Community war so verunsichert, dass sogar ein Fork des CMS mit dem passenden Namen Backdrop entstand.

Dabei kann (und sollte) man den Switch auf Symfony als Chance betrachten. Natürlich werden viele der bisherigen Module und Konstrukte überflüssig, natürlich bedeutet das für eine nicht unerhebliche Anzahl von Entwicklern – sowohl im Core als auch auf Modul-Ebene – ein komplettes Umdenken, aber man darf nicht unterschätzen, auf welches Fundament man in Zukunft baut. Immerhin bietet das Symfony-Umfeld viele qualitativ sehr hochwertige Lösungen und ein extrem flexibles Grundgerüst.

Erfolgsgeschichte in Zahlen

Drupal liegt mit einer Verbreitung von 5,5 Prozent aktuell auf Platz 3 der meist verwendeten Content-Management-Systeme (Quelle: W3Techs, 15. Januar 2014).

Insgesamt sind auf drupal.org über 14.000 Module gelistet, mit denen sich das ohnehin schon umfangreiche System noch erweitern lässt. Darüber hinaus basieren zahlreiche Open-Source-Systeme auf Drupal. Zu den bekanntesten dürften das CRM CiviCRM sowie die Intranet-Lösung Open Atrium zählen.

Innerhalb der Community besteht jedenfalls kein Zweifel am Können der Core-Entwickler: die aktuelle Version dominiert die interne Statistik deutlich.

Drupal-Installationen

Happy Birthday, altes Haus

Wer helfen möchte, Drupal noch erfolgreicher zu machen, kann heute noch ein kleines Geschenk in Form eines gepatchten Drupal-8-Bugs hinterlassen oder an einem der zahlreichen Events des Drupal Global Sprint Weekend am 25. und 26. Januar teilnehmen.

Der bisherige Erfolg jedenfalls kann sich sehen lassen. Mit dem Weißen Haus, dem Economist oder Amnesty International hat Drupal bereits Große Namen an Bord.

Alles in allem Blickt die Community auf eine rosige Zukunft.

Passend für den Blick in die Kristallkugel wurde heute erneut eine beliebte Tradition aufgegriffen: Die Drupal Predictions for 2014. Die Community ist also erneut aufgerufen, ihre vorhersagen für das kommende Jahr abzugeben.

This year we would like to know what you think the year ahead will bring for Drupal and, as a bonus, we would like to know what was the best prediction you found in the past. Where did we shine when it comes to vision or humor.

Wir sind gespannt auf die Visionen der Drupalisten – und wünschen Drupal alles erdenklich Gute zum Geburtstag. Auf die nächsten 13 Jahre!

Aufmacherbild: 13 years birthday card fashion style von Shutterstock / Urheberrecht: Nikolay Solidcreature

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -