iRESTful verbindet Datenbank-Infrastrukturen mit REST-APIs
Kommentare

In Anbetracht eines Fünf-Terabytes-Datenberges und hoher Zugriffszahlen bei seinem Auftraggeber entschied sich Steve Rodrigue für die Implementierung der völlig neuen Lösung iRESTful. Die darin verwendeten

In Anbetracht eines Fünf-Terabytes-Datenberges und hoher Zugriffszahlen bei seinem Auftraggeber entschied sich Steve Rodrigue für die Implementierung der völlig neuen Lösung iRESTful. Die darin verwendeten RESTful-APIs helfen dabei, Daten auszutauschen, unabhängig davon, ob die Datenbanksysteme normalisiert oder nicht-normalisiert vorliegen. Anforderungen wie das Lesen von Redis, aber das Schreiben auf MySQL und auf Redis, müssen erfüllt werden. Damit sah der Entwickler einen derart großen, allgemeinen Nutzen in seiner Lösung, dass er es unter MIT-Lizenz auf GitHub zur Verfügung stellen wird.

Und um Euch seinen Rewrite nicht als großen Monolithen zu unterbreiten, hat er ihn in fünf Unterprojekte aufgegliedert.

  1. iOOPed beinhaltet eine Sammlung von Schnittstellen und Klassen-Implementierungen, um Collections, PartialCollections, HashMap, Uuid, DateTime und Primitive Objects zu verwenden. 
  2. iSharded enthält die Business-Logik, um mit ZooKeeper-Servern zu kommunizieren und ein Mapping zwischen Uuid- und Entity-Objekten abzulegen.
  3. iRedised enthält das API, das auf Redis und iSharded aufbaut. Es soll auf viele Redis-Server zugreifen und Daten sharden können.
  4. iNormalized enthält die Business-Logik zur Umwandlung von Entity- in Hashmap-Objekte. Auch liefert es Schnittstellen und Klassen-Implementierungen, um Entity- und Hashmap-Objekte in Datenbanken zu speichern.
  5. iRESTful wird Objekte erstellen, auf die über RESTful-APIs oder das Hinzufügen von Klassen-Definitionen im jeweiligen Projekt zugegriffen werden kann.

Wer mehr über die Startbedingungen des Projekts erfahren will, der kann sich den ausführlichen Blog-Post näher ansehen.

Feature-Bild: businessman with arms crossed behind head von Shutterstock / Urheberrecht: Sergey Nivens

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -