Mehr Accessibility im Netz: W3C-Tutorials helfen beim Content erstellen
Kommentare

Accessibility im Netz ist ein Thema, das immer wichtiger wird. Doch wie können Websites zugänglicher gestaltet werden, sodass auch Personen mit Einschränkung eine gute User Experience haben? Das W3C

Accessibility im Netz ist ein Thema, das immer wichtiger wird. Doch wie können Websites zugänglicher gestaltet werden, sodass auch Personen mit Einschränkung eine gute User Experience haben? Das W3C hat es sich mit der WAI Education and Outreach Working Group (EOWG) zur Aufgabe gemacht, Tutorials zu entwickeln, die zur Verbesserung der User Experience und Accessibility dienen sollen. Neben einer allgemeinen Anleitung beinhalten sie auch Beispiele zur Arbeit mit HTML5 und WAI-ARIA.

Tutorials richten sich nicht nur an Webentwickler

Die Tutorials des W3C sollen für mehr Accessibility im Internet sorgen. Gerade für Personen mit Einschränkung ist das Netz trotz Regulationen zur Accessibility immer noch schwierig zu bedienen, weil viele Entwickler nicht wissen, wie Content zugänglich gestaltet werden kann.

Die nun veröffentlichten Tutorials sollen als Ressourcen für Webentwickler, Webdesigner, Webtrainer, Content-Autoren und Projektmanager dienen. Derzeit gibt es zwei verschiedene Tutorials: einerseits zum zugänglichen Nutzen von Bildern, andererseits zum Hinzufügen struktureller Informationen zu Tabellen.

Tutorials behandeln zahlreiche Accessibility-Themen

Die von der EOWG entwickelten Tutorials behandeln eine Vielzahl an Themen, die für ein zugänglicheres Netz relevant sind. Die Themen basieren auf gängigen Aufgaben bei Web-Projekten, etwa wie Bilder und Tabellen mithilfe verschiedener Webtechnologien in zugänglicher Form erstellt und in Websites eingebunden werden können.

Dazu gehören zum Beispiel das Nutzen von HTML4, HTML5, CSS3, WAI-ARIA, MathMl oder SVGs. Zudem lassen sich die vorgestellten Beispiele auch auf andere Formate übertragen. Auch helfen Content-Management-Systeme, WYSIWYG-Editoren oder Schreibprogrammen dabei, zugänglichen Content zu erstellen.

Das W3C plant, in Zukunft noch weitere Tutorials zu entwickeln, mit denen Webentwicklern und –designern nützliche Ressourcen an die Hand gegeben werden sollen, um allen Nutzern eine zufriedenstellende User Experience präsentieren zu können.

Aufmacherbild: Book and computers, The concept Tutorial von Shutterstock / Urheberrecht: Naypong

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -