Mehr von allem: Joomla! 1.6 ist da!
Kommentare

Lange musste die Community warten – doch nun hat sie ein Grund zur Freude, denn Version 1.6 des beliebten Open-Source-CMS Joomla! ist endlich verfügbar! Es verspricht mehr von allem: more power,

Lange musste die Community warten – doch nun hat sie ein Grund zur Freude, denn Version 1.6 des beliebten Open-Source-CMS Joomla! ist endlich verfügbar! Es verspricht mehr von allem: more power, more control, and more options than ever before.

Joomla! 1.6 - mehr für alle

Joomla! 1.6
Full Package, 8,0 MB

Der Tenor ist dabei klar verständlich: Joomla! 1.6 möchte mehr für alle Arten von Benutzern bieten. Und das fängt schon bei der offiziellen Celebration-Site an – die man jedoch nur im äußersten Notfall auf die deutsche Sprache umstellen sollte, da die Übersetzung bestenfalls als suboptimal durchgeht.

Neben umfangreichen Informationen zu Neuerungen für Designer, Entwickler, Administratoren und Webmaster – alle Seiten mit Links zu weiterführenden Ressourcen – bietet der Auftritt ein umfangreiches Getting-Started-Paket inklusive Prüfung der Anforderungen, Docs und Kontakt zur Community.

Ein besonderes Lob gebührt den Entwicklern für die Arbeit die Sie sich gemacht haben, die neuen Features zu präsentieren. Ein eigens auf YouTube angelegter Kanal bietet zahlreiche Videos, die einen schnellen Einblick in die einzelnen Funktionen bieten. So wird beispielsweise erklärt wie User Groups verwaltet werden können, wie das mit dem Content funktioniert und wie man von Version 1.5 auf 1.6 aktualisiert.

What’s new?

Hundreds of additional features sollen durch Verbesserungen im Workflow für eine Steigerung der Produktivität sorgen. Neue Templates und ein endlich auf der Höhe der Zeit angekommenes semantisches Markup sorgen dafür, dass es Designer und Webentwickler in Zukunft wesentlich leichter haben werden.

Das wirkliche große Tennis findet aber natürlich unter der Haube statt – sowohl die neue Joomla! Access Control List (ACL) als auch die neue Kategorie-Struktur sind die heißen Themen, auf die alle Anhänger des Content-Management-Systems gewartet haben.

Während es die neue Kategorie-Struktur erlaubt, Kategorien in beliebiger Tiefe anzulegen, können mit der neuen ACL unendlich viele Zugriffslevel erstellt und vergeben werden, die darüber hinaus beliebig mit allen Nutzergruppen verbunden werden können. Inwiefern dieses Feature in der Praxis durch seine vermeintliche Komplexität für Probleme sorgen wird muss man zwar erst noch abwarten, aber alles in allem erlaubt es Administratoren, den Zugriff auf das System bis ins kleinste Detail zu reglementieren.

Entwickler freuen sich darüber hinaus über neue und verbesserte APIs, die neuen Möglichkeiten, die der Extension Manager und die ACL bieten sowie das überarbeitete Plug-in-Format, dass vor allem zukünftige Entwicklungen beschleunigen dürfte.

Lust auf mehr?

Wer Lust auf mehr bekommen hat, sollte sich das Paket herunterladen und ein wenig mit Joomla! 1.6 experimentieren. Wem dazu die Möglichkeiten fehlen, der kann sich ab sofort in der Online-Preview sowohl Back- als auch Frontend ansehen und dabei viele Funktionalitäten testen. Es lohnt sich auf alle Fälle, einen Blick zu riskieren.

Was ein aufregender Start in das Jahr 2011 – mit Joomla! startet gleich das zweite Open-Source-Content-Management-System mit einer großen Version durch. Die Community wird es freuen; und dabei hoffentlich der unbesungenen Helden dieser Veröffentlichung gedenken. Viel Spaß mit Joomla! 1.6!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -