Neues Update von CocoonJS bringt Gamepad-API-Support
Kommentare

Es gibt gute Nachrichten für Spieler – und Entwickler, die CocoonJS nutzen, um Spiele um ihre Träume zu fiktionalem Leben zu erwecken. Denn mit dem Release der Version 1.4.4 bietet die Plattform Unterstützung

Es gibt gute Nachrichten für Spieler – und Entwickler, die CocoonJS nutzen, um Spiele um ihre Träume zu fiktionalem Leben zu erwecken. Denn mit dem Release der Version 1.4.4 bietet die Plattform Unterstützung für das HTML5 Gamepad API. Zumindest auf Android-Devices; die Unterstützung für Apples iOS 7, das seit dem letzten Release das API ebenfalls an Bord hat, soll in Kürze folgen.

Das spannende daran ist, dass Webentwickler mit Ihren Spielen damit künftig nicht nur auf Smartphones und Tablets vertreten sein können, die mit Android ab Version 4.0 laufen, sondern auch auf OUYA oder NVIDIA Shield. Gerade die beiden letzteren Geräte richten sich schliesslich explizit an die Spielergemeinde, die damit in Zukunft noch etwas mehr Futter erhalten dürfte.

Natürlich ist das nicht die einzige Neuerung in der aktuellen Version von CocoonJS. Zahlreiche Updates im Core und im Bereich der Unterstützung für JavaScript sowie in Extensions wie beispielsweise der Erweiterung für In-App Purchases runden das Bild ab.

CocoonJS versteht sich selbst als Plattform für Entwickler. Es soll sie dabei unterstützen, Ihre für auf JavaScript und HTML5 basierten Spiele zu beschleunigen, zu monetarisieren und in Apples App Store und Google Play zu veröffentlichen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -