Web Components: Native im Web ohne Framework

 Aktuell helfen uns viele Frameworks, im Web Komponenten zu entwickeln. Dabei hat jedes Framework seine individuelle Ausprägung, wie der Code zu strukturieren ist, welche Features oder Lifecycle-Methoden die Komponente hat. Wechseln wir von Framework A zu Framework B, müssen wir mitunter einiges Neue lernen und uns auf die Beschaffenheit des neuen Frameworks einlassen. Mit Web Components zieht ein natives Komponentenmodell in den Browser ein.

Vom Backend ins Frontend: Microservices ins Frontend bringen mit Micro Frontends

 Micro Frontends oder auch Micro Apps werden in letzter Zeit häufiger diskutiert. Nachdem Microservices-Architekturen im Backend wachsenden Anklang finden, schwappt dieser Architekturansatz auch immer öfter ins Frontend. Das erste Mal wurden Micro Frontends im ThoughtWorks Technology Radar Ende 2016 erwähnt. Seit dieser Zeit haben sich zahlreiche Bibliotheken und Hilfsmittel rund um diesen Architekturansatz entwickelt.

Wie WebAssembly beim nächsten Frontendprojekt helfen kann

 In dieser Session werden praktische Beispiele für die Implementierung von WebAssembly mit Rust behandelt. Gezeigt werden die Schritte von der Erzeugung eines Webassemblierungscodes bis zur Veröffentlichung als npm-Paket und der Verwendung in einer vorhandenen Webanwendung.

PSD2: Bezahlen? Aber sicher!

 Zum 14.09.2019 endete die Umsetzungsfrist der sogenannten zweiten Zahlungsdiensterichtlinie der EU, die auf Englisch als Second Payment Services Directive, kurz: PSD2, bezeichnet wird. Die Richtlinie muss in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten in nationales Recht umgesetzt werden. Daher sind ihre Regelungen, die im folgenden Beitrag vorgestellt werden, seit dem Stichtag Mitte September bindend.

Von Dinos bis zu Machine Learning: Unser Monatsrückblick für Januar

 Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt, hatte aber schon einiges zu bieten. In unserem Monatsrückblick für Januar findet sich eine spannende Mischung aus Videos, Fachartikeln sowie News rund um die Themen JavaScript, PHP, Node.js, Deno, Angular und React. Und was zu Jahresbeginn nicht fehlen darf: Die Meinung unserer Experten zu den Trends 2020.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -