Brave veröffentlicht 1.0 Version des neuen Webbrowsers

 Der Brave Browser soll dank standardmäßig blockierten Werbeinhalten und Cookies ein schnelles und sicheres Surfen ermöglichen. Nutzer können relevante Werbung zulassen und durch Ansehen Tokens verdienen, die sie an ihre favorisierten Seiten verteilen können.

State of the Developer Nation: Der Report für 2019

 Slash Data hat den neuen State of the Developer Nation Report veröffentlicht. Die Ergebnisse geben u. a. Antworten auf die Fragen, welche Programmiersprachen am meisten verwendet werden und an welchen aufkommenden Technologien Entwickler interessiert sind.

Serverless Microservices am Beispiel von Azure: Functions und mehr – für alle

 Warum muss es „Serverless oder Microservices“ sein? Es sollte vielmehr „Microservices mit Serverless“ heißen! Basierend auf einigen der allgemein anerkannten Prinzipien von Microservices können wir serverlose Architekturen und Technologien verwenden, um hochfokussierte Microservices zu bauen. Schauen wir uns gemeinsam und überblicksmäßig einen pragmatischen Ansatz zum Erstellen von Microservices mit Azure Functions, Azure Service Bus, Azure Storage und weiteren Diensten und Tools an. Und der funktioniert für fast alle Softwareentwickler: Java, .NET, Node.js und sogar Python.

Chrome gibt Zeitplan für Blockierung von http-Inhalten bekannt

 Google Chrome wird nach und nach http-Unterressourcen auf Webseiten blockieren. So soll mit der Zeit sichergestellt werden, dass nur noch sichere Inhalte geladen werden. Der Browser soll auf diese Weise besseren Schutz und eine höhere Privatsphäre bieten können.

Dark Patterns: Mit Psychotricks Entscheidungen manipulieren

 Dieses Angebot ist nur noch einmal verfügbar! Greifen Sie jetzt zu - 12 User sehen sich das gerade an! Kai Radanitsch geht in seiner Session auf der webinale 2019 der Frage nach, wo Neuromarketing endet und die graue Zone beginnt. Was ist legitim und notwendig, was fraglich und Betrug? Der Veranschaulichung dienen Dark-UX-Patterns.

Art Direction für das Web

 Die Rolle des Art Directors kann laut Andy Clarke (Designer, Speaker and Writer) von Jedermann eingenommen werden. Jedoch haben diese Position meist besonders erfahrene Designer inne. Denn sie entscheiden wie beispielsweise eine Heftseite in einem Magazin gestaltet werden soll. Dies ist keine leichte Entscheidung, da Art Direction dafür sorgen soll, dass das Design nicht vergessen geht. Andy Clarke zeigt in seiner Session auf der webinale 2019, wie Art Direction Kunden mit Produkt- und Website-Designs verbinden kann.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -