Personalie: Andreas Gal ist neuer CTO von Mozilla
Kommentare

Mozilla hat einen neuen CTO. Andreas Gal hat sich in einem Blogpost der Öffentlichkeit vorgestellt – dabei ist er beileibe kein Unbekannter; zeigt er sich doch unter anderem für TraceMonkey mitverantwortlich,

Mozilla hat einen neuen CTO. Andreas Gal hat sich in einem Blogpost der Öffentlichkeit vorgestellt – dabei ist er beileibe kein Unbekannter; zeigt er sich doch unter anderem für TraceMonkey mitverantwortlich, die JavaScript-Engine der Mozilla Foundation. Und er gibt sich kämpferisch:

For Mozilla, anything that the Web can’t do, or anything that the Web is not faster and better at than native technologies, is a bug. We should file it in our Bugzilla system, so we can start writing a patch to fix it.

Bis zu seinem Amtsantritt als Chief Technology Officer bei Mozilla war Gal als Director of Research und später als Vizepräsident für Mobile und Research an der Initiierung zahlreicher großer Projekte wie beispielsweise Shumway, Broadway.js oder PDF.js beteiligt. Für die Zukunft sieht sein Fahrplan eindeutig aus:

My new responsibilities at Mozilla include identifying and enabling new technology ideas from across the project, leading technical decision making, and speaking for Mozilla’s vision of the Web.

Man darf gespannt sein, ob nun ein frischer Wind für eine neue oder intensivere Ausrichtung des Projekts sorgen wird. Wahrscheinlich ist jedoch, dass man in nächster Zeit mit verstärkten Aktivitäten im Bereich Firefox OS rechnen kann. So oder so wünschen wir Andreas Gal viel Glück und eine erfolgreiche Zukunft.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -