Post Forking: GitHub-Workflow in WordPress-Blogs
Kommentare

WordPress-Blogs sollen mit dem Fork- und Pull-Request-System aus Git bald demokratischer werden. Damit verschwimmen die Grenzen zwischen Wiki und WordPress und eröffnen Bloggern und Blog-Lesern neue Möglichkeiten

WordPress-Blogs sollen mit dem Fork- und Pull-Request-System aus Git bald demokratischer werden. Damit verschwimmen die Grenzen zwischen Wiki und WordPress und eröffnen Bloggern und Blog-Lesern neue Möglichkeiten in der Mitbestimmung der Inhalte.

Angefangen hat alles mit einer Vision aus dem Februar, in der der Web-2.0-Evangelist Benjamin J. Balter darüber sinnierte, das Revisions-System von WordPress zu revolutionieren. Dort stellte er die Idee im Einzelnen vor: WordPress-Blog-Einträge sollten sich über „Forks“ wie im Versionskontrollsystem GitHub (basierend auf Git) kopieren und verändern lassen. Die überarbeitete Kopie wird an den Autoren zurückgesandt. Dieser sieht eine Differenz-Ansicht (Diff View) und übernimmt Änderungen nach Wunsch. Die komplette Historie der Änderungen bleibt dabei in Revision-Logs erhalten.

Genau diese Vision hat Balter jetzt wahr gemacht: Externe Besucher sowie Mitglieder eines WordPress-Blogs der Version 3.4 haben mit dem Plug-in „Post Forking“ eben diese Möglichkeit. Technisch funktioniert das so: WordPress prüft die Rechte eines Besuchers, der den „Edit“-Button betätigt. Wenn der Gast kein eingetragener Editor ist, bekommt dieser automatisch einen Fork des Artikels übergeben. Wenn er anschließend das Formular via „Submit for Review“ absendet, landet der Fork in der Moderation Queue.

Für die Zukunft will man dem Projekt Front End Editing spendieren, den Fork auf andere Bereiche außer Content ausweiten (Meta-Daten, etc.), Autorenseiten für Fork-Einreicher darstellen und einiges mehr. Das Open-Source-Projekt Post Forking liegt auf GitHub zum Mitentwickeln bereit. Das WordPress-Plug-in liegt hier zum Download bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -