Roadmap: Die Zukunft von Piwik
Kommentare

Mattheu Aubrey hat auf dem Piwik-Blog einmal die Key Values des Piwik-Projektes zusammengefasst– auf kurze und auf lange Sicht betrachtet.
Die Ziele von Piwik sind demnach, die Möglichkeit zu eröffnen,

Mattheu Aubrey hat auf dem Piwik-Blog einmal die Key Values des Piwik-Projektes zusammengefasst– auf kurze und auf lange Sicht betrachtet.

Die Ziele von Piwik sind demnach, die Möglichkeit zu eröffnen, Daten-getriebene Entscheidungen zu treffen und alle wichtigen Key-Performance-Indikatoren in einer Platfform zu bieten – aber vor allem die beste offenen Alternative für Google Universal Analytics zu sein und in diesem Bereich führend zu werden.

Piwik ist eine offene Plattform ohne Datenlimit. Um  die Ziele in die Tat umzusetzen habe man eine Roadmap erstellt, die auf dem Feedback hunderter User beruhe. Hier finden sich kurzfristig angelegte Ziele, die innerhalb der nächsten drei Monate umgesetzt werden sollen, wie etwa Barrierefreiheit herstellen, abgeschlossene Entwickler-Guides bereitstellen und Dependency Injection ermöglichen. Binnen der nächsten drei Jahre soll es multiple Datenbank-Backends geben, Pivot Tables, Offline Data Tracking etc.

Die vollständige Roadmap von Piwik findet ihr unter http://piwik.org/roadmap/, Feedback ist erwünscht.

 

Aufmacherbild: digital analysis, data analytics von Shutterstock / Urheberrecht:phipatbig

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -