Sneak-Peek auf TYPO3 Neos 1.3
Kommentare

Erst gestern haben wir über den Release der dritten Beta von TYPO3 Neos 1.2 berichtet, da gibt es bereits weitere Neuigkeiten. Während die Arbeit an der finalen 1.2-Version sich langsam dem Ende nähert, ist man beim Neos-Entwickler-Team bereits fleißig dabei, die neue Features und Verbesserungen für TYPO3 Neos 1.3 zu implementieren. Robert Lemke gab im TYPO3-Blog eine erste Sneak-Preview auf die nächste Version des Content-Management-Systems.

Das ist neu in TYPO3 Neos 1.3

In einem dreiwöchigen Sprint haben insgesamt 14 Entwickler hart an der Entwicklung und Implementierung neuer Features gearbeitet und dabei eindrucksvolle Ergebnisse geliefert.

Zu den Highlights der nächsten TYPO3-Neos-Version gehört zum Beispiel ein neues Security-Framework für TYPO3 Flow, mit dem zugriffsbeschränkte Bereiche auf einer Website definiert und Frontend-User-Logins erstellt werden können. Damit lassen sich auch verschiedenen Nutzern unterschiedliche Zugriffs- und Bearbeitungsrechte zuweisen.

Mit einem neuen History-Modul können zudem Änderungen durch andere Nutzer nachverfolgt werden. Ebenso wurde an einem Localised User Interface gearbeitet, das ab TYPO3 Neos 1.3 nun in verschiedenen Sprachen verfügbar ist.

Einen besonderen Fokus legte das Entwickler-Team auch auf die Entwicklung eines neuen Ressourcen-Management, das modularer und Cloud-kompatibel sein soll. Zudem erlaubt es das Speichern der Assets auf verschiedenen Speichermedien, zum Beispiel Local Storages oder Remote Storages wie Amazon S3. Dafür wurde auch das TYPO3-Media-Package in großen Teilen neu geschrieben.

Auch die SEO-Features von TYPO3 Neos werden mit der nächsten Version verbessert. Dazu wurde dem Inspektor ein neues SEO-Tab zum schnellen Bearbeiten der zugehörigen Daten hinzugefügt. Genauso gibt es in Neos1.3 eine Integration von Google Analytics, mit der die entsprechenden Daten direkt im Inspektor angezeigt werden können.

Screenshot Google-Analytics-Integration TYPO3 Neos 1.3

Screenshot: Google-Analytics-Integration im Inspektor (rechts) in TYPO3 Neos 1.3

Wer die neuen Features vorab schon mal ausprobieren möchte, kann dies auf der extra dafür erstellten Demo-Seite tun.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -