Stolz wie Oscar: WordPress 3.6 erschienen
Kommentare

Stolz wie Oscar präsentieren die WordPress-Entwickler ihr neustes Release. WordPress 3.6 „Oscar“ wurde nach dem Jazzpianisten Oscar Peterson benannt und schlägt mindestens genauso kräftig in die Tasten.
Eine

Stolz wie Oscar präsentieren die WordPress-Entwickler ihr neustes Release. WordPress 3.6 „Oscar“ wurde nach dem Jazzpianisten Oscar Peterson benannt und schlägt mindestens genauso kräftig in die Tasten.

Eine der auffälligsten Neuerungen ist das Blog-zentrierte Twenty Thirteen Theme. Es ist bunt, im Single-Column Design gehalten und von moderner Kunst inspiriert.

Arbeiten mehrere Autoren an einem einzigen Post, soll das jetzt besser klappen, denn Posts können ab sofort für andere gesperrt werden. Außerdem hat jeder Autor seinen eigenen Autosave-Stream, der auf dem Server sowie lokal auf seinem eigenen Rechner abgespeichert wird. Der überarbeitete Revision Browser ermöglicht ein leichteres Scrolling durch die vorgenommenen Änderungen.

Um nicht mehr von externen Diensten abhängig zu sein, wurde ein HTML5 Media Player direkt eingebaut, er bietet nativen Support für Audio und Video Embeds. Das neue Audio/Video API gibt Zugang zu Metadaten wie ID3 Tags. Und auch die Zusammenarbeit mit Spotify, Rdio und SoundCloud haben die Entwickler verbessert.

Dazu kommt, dass man ab WordPress 3.6 jetzt HTML5 Markup für Elemente wie Kommentare oder Suchmasken benutzen kann. Der neue Menü-Editor wiederum soll einfacher zu verstehen und zu benutzen sein.

Folgendes Video fasst die neuen Funktionen übersichtlich zusammen:

WordPress 3.6 steht unter wordpress.org zum Download bereit – übrigens auch in Deutsch.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -