Tron + Vim = Vimtronner
Kommentare

Kaum zu glauben, dass der Film „Tron“ schon über 20 Jahre alt ist. Als der Film 1982 herauskam war das Internet wie wir es heute kennen noch ferne Zukunft, die Computerindustrie steckte noch in den

Kaum zu glauben, dass der Film „Tron“ schon über 20 Jahre alt ist. Als der Film 1982 herauskam war das Internet wie wir es heute kennen noch ferne Zukunft, die Computerindustrie steckte noch in den Kinderschuhen und wer an Videospielen interessiert war, musste in die nächstbeste Spielhalle. Heute ist das alles anders, aber an „Tron“ erinnert man sich immer noch gerne quasi als ein Relikt aus der Computersteinzeit zurück.  

Zu den Fans dürfte auch Entwickler Rudy Jahcan gehören. Anders ist seine Schöpfung Vimtronner kaum zu erklären – eine originelle Mischung aus Filmhommage, Geschicklichkeitsspiel und Lernprogramm, das Neulinge auf spielerische Art und Weise an den Texteditor Vim heranführen will.

Speedbikes

Das Programm basiert auf den bekannten Speedbike-Rennen aus dem Film – virtuellen Wettkämpfen, bei denen die Motorräder eine Lichtmauer hinter sich herziehen und versuchen ihre Konkurrenten in eben diese Mauer zu drängen. Bei Vimtronner übernimmt der Spieler eines dieser Bikes. Der Clou: Die Steuerung der Bikes erfolgt über Vim-Kommandos, wobei sich der Spieler entscheiden muss, mittels Tatstaturkürzeln sicher um Hindernisse zu navigieren oder mittels INSERT-Modus selbst Hindernisse zu erzeugen. Wer zuletzt übrig bleibt gewinnt – genau wie im Film.

Wer Vimtronner selbst ausprobieren möchte, muss nur sicherstellen, dass Node.js installiert ist. Das Spiel bietet verschiedene Modi, darunter einen Übungsmodus und lokalen sowie öffentlichen Multiplayer. Runterladen kann man sich Vimtronner auf GitHub, dazu gibt’s dort eine umfangreiche Dokumentation zu sämtlichen Features. 

Aufmacherbild: tron arena von Shutterstock / Urheberrecht: andrea crisante

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -