TYPO3 Developer Days: Workshops und WM
Kommentare

Ben van’t Ende hat eine kleine Zusammenfassung der TYPO3 Developer Days veröffentlicht. Das Fazit dürfte klar sein: nachdem man auf die Community gehört und die Developer Days praxisorientierter gestaltet

Ben van’t Ende hat eine kleine Zusammenfassung der TYPO3 Developer Days veröffentlicht. Das Fazit dürfte klar sein: nachdem man auf die Community gehört und die Developer Days praxisorientierter gestaltet hat, fehlte natürlich nur noch ein gutes Spiel der deutschen Mannschaft. Wie ging das Spiel gegen Argentinien noch gleich aus..?

Workshops and the Worldcup

The tech guys managed to install a satellite receiver and the Germany-Argentina game was shown in the main room on the beamer. You can ofcourse imagine the huge enthousiasm after the game with the overall german crowd.Ben van’t Ende, 2010

Nachdem die Aufmachung der letztjährigen Developer Days, nämlich beinahe nur Sessions zu präsentieren, bei den Teilnehmern auf Gegenliebe gestoßen ist, hat man sich für dieses Jahr etwas gänzlich neues einfallen lassen. Das Motto lautete daher folgerichtig Getting things done, und entspricht im Wesentlich dem Geist der Community: anpacken und Probleme lösen.

So wurde eine große Anzahl der Räume für vierstündige Workshops zur Verfügung gestellt. Ein strammer Zeitplan, wie sich herausstellen sollte. Denn trotz der hohen Temperaturen hat die Zeit gerade einmal gelangt, um Projekte zu starten oder bereits bestehende in der einen oder anderen Art fortzusetzen. Ein Beweis dafür, wie sehr die Community mit dem Projekt vorankommen möchte.

Doch damit nicht genug – natürlich gibt es auch viele Neuigkeiten zu vermelden:

TYPO3 4.5

Steffen Kamper und Ernesto Baschny, beide aus dem Release-Manager-Team für Version 4.5, haben sich etwas besonderes für die Enthüllung Ihrer Pläne einfallen lassen. So hat Steffen mit dem Piano für die richtige Stimmung gesorgt, während Ernesto einen Einblick in die Arbeit gab. Herausgekommen ist unter anderem ein Datum für das nächste Release: der 26. Januar 2011. Darüber hinaus wurde das neue Support-Konzept bekannt gegeben: The new release will be feature-rich, reliable and stable. For a period of three years this release will receive all bugfixes and will support all commonly used browsers including IE6.

TYPO3 Phoenix

Eines der Highlights war zweifelsohne der Phoenix-Workshop, der viele neue Gesichter angelockt und für einige High-Tech-Diskussionen gesorgt hat. Phoenix ist übrigens das next generation CMS, based on the inhouse developed PHP framwork FLOW3. Entsprechend gut besucht waren die Diskussionen zu dem Thema.

Bei dieser Gelegenheit wurde dem Phoenix-Team auch den Aloha DOM based frontend Rich Text Editor näher gebracht. Zwar gibt es zu diesem Projekt lediglich eine Seite ohne Downloads auf GitHub, aber die Idee dahinter klingt schon einmal sehr vielversprechend.

Alles in allem dürften die Organisatoren also zufrieden sein mit den TYPO3 Developer Days. Neuigkeiten gepaart mit Tatendrang, neuen Einflüssen und einem glorreichen Sieg über Argentinien. Was will man mehr?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -