Von Drupal, Mobile first und Web Design
Kommentare

In der heutigen Ausgabe der Random Web Bits lest ihr, dass ein CMS seit neuestem Millionär ist, das die Welt nicht am mobilen Tellerrand endet und könnt bei euer Typo schummeln.
Drupal ist Millionär
Drupal

In der heutigen Ausgabe der Random Web Bits lest ihr, dass ein CMS seit neuestem Millionär ist, das die Welt nicht am mobilen Tellerrand endet und könnt bei euer Typo schummeln.

Drupal ist Millionär

Drupal hat die Hürde von 1 Millionen Websites geknackt, die nun offiziell mit dem CMS betrieben werden. Angaben der Drupal Association wurden die Zahlen mit einem automatisierten Drupla.org-Tool ermittelt und beinhalten nur Websites, die ab Drupal 6.0 laufen. Den kompletten Artikel mit einigen O-Tönen aus einem Interview mit Drupal-Entwickler Dries Buytaert könnt auf bei Computerworld nachlesen.

Die Mobile Welt ist nicht genug

Ihr meint mit einer Mobile-First-Strategie bringt ihr eure Pferdchen ins Trockene? Weit gefehlt, wenn man einem Artikel auf devopsangle.com glauben will. Denn Autor Andi Mann führt an, dass Mobile längst nicht mehr nur Smartphones und Tablets bedeutet, sondern sich ausdehnt auf Wearables, Sensoren, Konsolen, das Internet of Things usw. Mit einher gehen wieder neue Anforderungen an eine User-getriebene IT-Adoption. Lasst euch von Andi Mann die Welt erklären – oder zumindest etwas mehr Weitblick verschaffen.

Typografie gone bad

Das geschriebene Wort im Web und sein Aussehene bewegt sich irgendwo zwischen Wissenschaft und Kunst. Kein Wunder, dass man da manchmal den Überblich verliert. Aber Rettung ist in Sicht: Das Typography Cheat Sheet zeigt euch die 6 dicksten Fehler auf, die ihr dringend vermeiden solltet.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -