Von einem leichten Abschied, Joomla! 3.4 und dem Niedergang des Mobile Web
Kommentare

Der Internet Explorer 6 ist so gut wie Geschichte, Joomla! beginnt mit Arbeiten am CMS 3.4 und das Mobile Web droht gegen Apps zu verlieren.

Totgesagte leben länger?

Heute morgen hatten wir schon den IE 8 in Rente geschickt, aber wir alle erinnern und an den berühmten Countdown von Microsoft – dort geht es darum, den Anteil des Internet Explorer 6 auf ein Minimum zu bringen. Weg mit der alten Schachtel, die so vielen von uns so viele seelische Schmerzen bereitet hat. Auf ie6death.com hat man ihn indes bereits beerdigt …

ie6death.com Screenshot: ie6death.com

The Road to Joomla! 3.4

Gerade eben noch haben wir über Joomla! 3.3 berichtet, schon präsentiert uns das Production Leadership Team die Roadmap für Version 3.4: am 15. Juli soll es so weit sein. Knapp einen Monat vorher, am 16. Juni nämlich, dürfen wir uns dabei auf die erste Beta freuen. Alle Termine und Gedanken zur LTS-Strategie finde man in der offiziellen Ankündigung Announcing Joomla! CMS 3.4.

Der Niedergang des Webs?

Ja, Mobile mal wieder. Es ist unbestritten, dass mobile Devices einen immer größeren Stellenwert einnehmen – und das die Nutzungsdauer eben jener die Dauer der Nutzung von Desktops mittlerweile überholt hat. Leider nutzen die User mehr Apps als mobile Websites; und genau hier setzt Chris Dixons Blogpost The decline of the mobile web an. Das traurige Fazit lautet:

This is a worrisome trend for the web. Mobile is the future. What wins mobile, wins the Internet. Right now, apps are winning and the web is losing.

Also schnell lesen gehen und die Überlegungen auf sich wirken lassen. So unrecht hat er in manchen Belangen nicht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -