Von TYPO3-Updates, einer neuen Version und einem CfP
Kommentare

Das Team des Open-Source-CMS TYPO3 gönnt sich keine Ruhe. Die T3CON11 will organisiert werden, aktuelle Versionen wollen Updates spendiert bekommen und mit TYPO3 4.6 steht auch schon eine neue Version

Das Team des Open-Source-CMS TYPO3 gönnt sich keine Ruhe. Die T3CON11 will organisiert werden, aktuelle Versionen wollen Updates spendiert bekommen und mit TYPO3 4.6 steht auch schon eine neue Version ins Haus. Das dürfte der richtige Zeitpunkt sein, eine kleine Zusammenfassung der aktuellen Ereignisse zu liefern.

Zwei Updates …
TYPO3
Download-Seite

Gleich zwei aktuelle Versionen wurden mit einem Update bedacht: TYPO3 4.4.8 und TYPO3 4.5.3. Bei beiden Veröffentlichungen handelt es sich um Maintenance-Releases – und allen Nutzern der Vorgänger-Versionen wird dringend ans Herz gelegt, upzugraden.

Ein besonderer Hinweis sollte an dieser Stelle noch an alle Betreiber eines TYPO3 4.4.x gehen: Ab der aktuellen Version wird kein Introduction Package mehr bereitgestellt – die wird es ab sofort nämlich nur noch für TYPO3 4.5.x bzw. 4.6.x geben.

… und TYPO3 4.6

Die aktuellen Versionen sind also bestens versorgt, doch wie steht es um den kommenden Meilenstein? Benjamin Mack gibt eine straffe Roadmap vor: TYPO3 4.6 – It takes two!

Vom 26. Mai ab wird das Team zwei Wochen lang ausgedehnte Bugfixing und Review-Sessions einlegen. Das Ziel wird es sein, am Ende ein komplettes Rebase des TYPO3-Cores auf das Parket gelegt zu haben. Ein ehrgeiziges Ziel; aber wie Xavier Perseguers beim Release der ersten Alpha bereits erwähnte, wird sich in TYPO3 4.6 ohnehin einiges ändern: 4.6 is on its way and we decided to include breaking changes as soon as possible.

Mack verspricht, dass er jeden Tag eine Stunde früher aufstehen möchte, um zwei Issues aus der Liste ins Review-System zu verschieben und sich dann an die Arbeit zu machen. Die Rechnung ist einfach:

So, make the math and calculate: 20 developers, with each 2 new issues each day, for 14 days = 560 bugs fixed and merged into the HEAD branch of TYPO3 v4.Benjamin Mack, 2011

Und jeder könne ein Teil dieses Plans werden: Eine TYPO3-Umgebung aufsetzen, die Einführung in Git und Gerrit lesen, den Contribution Workflow verinnerlichen und dann ab dafür. Man darf gespannt sein, welche Früchte diese Arbeit tragen wird.

T3CON11

Eine weitere „Baustelle“ ist die T3CON11. Wie wir am Montag schon berichtet hatten, steht die Internationale TYPO3 Konferenz dieses Jahr unter dem Motto „Flow to Five“ – was eigentlich schon alles Wesentliche impliziert: FLOW3 und TYPO3 5 werden tragende Rollen übernehmen.

Bis zum 31. Juli hat jeder interessierte Zeit, einen Sessionvorschlag auf der offiziellen Call-for-Papers-Seite einzureichen; mit etwas Glück und dem richtigen Thema sehen wir uns dann vom 6. bis zum 8. Oktober vor den Toren Frankfurts im Hanauer Congress Park.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -