Was einen erfolgreichen Project-Lead ausmacht
Kommentare

Der Erfolg eines Projekts hängt nicht nur von der Arbeit des Entwickler-Teams ab, die über Wochen oder Monate am Code oder neuen Features basteln. Gerade auch der Project-Lead trägt eine große Verantwortung, wenn es an die Arbeit für einen neuen Release geht.

Für die neue Version ihres Content-Management-Systems hat das Drupal-Team erstmals das Konzept verschiedener Projekte und Project-Leads angenommen – doch was bedeutet es überhaupt, ein Project-Lead zu sein?

Was zum Job eines Project-Leads gehört

Mit der Aufgabe eines Project-Leads beauftragt zu werden, bedeutet vor allem viel Verantwortung – und die muss von den Leads oft allein getragen werden. Kein Wunder also, dass der Job des Project-Leads häufig schwierig und fast sogar überwältigend ist.

Wie wird der Job des Project-Leads also erfolgreich umgesetzt? Im Grunde ist die Antwort recht einfach, wenngleich der Weg dorthin einen vor eine enorme Herausforderung stellen kann. Als Project-Lead muss man sich darauf verstehen, ein Team zu führen, zu motivieren und zu inspirieren und sich selbst eindeutige und erreichbare Ziele zu setzen.

Planung und Recherche gehören daher ebenso dazu, wie die eigene Arbeit an dem Projekt. Dabei kommt es beim Project-Lead vor allem auf die Soft-Skills, also zum Beispiel die Team– und Organisationsfähigkeit, als auf die tatsächlichen Fähigkeiten bei der Implementierung von Code und neuen Features an.

Der Job des Project-Leads eines großen Projekts bietet einem die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen und sich selbst mit Voranschreiten des Projekts weiterzuentwickeln. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass es meist nicht nur positive Erfahrungen sind. Welcher Project-Lead hat nicht schon die Arbeit von Monaten über den Haufen geworfen, weil sich am Ende herausstellte, dass sie sich nicht wie geplant im Projekt umsetzen lässt?

Trotz all den Schwierigkeiten, mit denen man als Project-Lead konfrontiert wird, ist der abschließende Release die mehr als verdiente Belohnung und, wie Dries Buytaert in seinem Blogpost zum Thema The job of Drupal initiative lead sagt:

You will be incredibly proud of yourself, and the community will be incredibly proud of you.

Aufmacherbild: follow leader von Shutterstock / Urheberrecht: Carlos Amarillo

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -