NGINX setzt Höhenflug bei Web Facing Computern fort

Web Server Survey Juli 2017
Kommentare

Netcraft zieht für den aktuellen Monat bereits Bilanz und veröffentlicht die Ergebnisse seines Web Server Surveys für Juli 2017.

In seinem Web Server Survey für Juli 2017 attestiert Netcraft sowohl Websites als auch Web Facing Computern ein Plus von 0,06 beziehungsweise 1,1 Prozent.

NGINX setzt Höhenflug fort

Für einen Teil des Zuwachses an Web Facing Computern zeichnet NGINX verantwortlich: Auf das Konto des Webservers gehen im Juli 21,4 Prozent aller Web Facing Computer, was ein Plus von 3,84 Prozent im Vergleich zum Vormonat ausmacht. NGINX befindet sich damit weiterhin auf Platz drei des Marktanteils aller Web Facing Computer, dezimiert aber abermals den Abstand auf Microsoft: Zwischen den beiden liegen nur mehr 122,000 Computer. Es scheint mehr als wahrscheinlich, dass NGINX Microsoft noch im Laufe des Jahres als zweitgrößter Server Provider für Web Facing Computer ablösen wird.

Marktanteil Web Facing Computers (Quelle: Netcraft)

Apache vereint nach wie vor die meisten Web Facing Computer auf sich und liegt mit 42,78 Pozent Marktanteil weit außerhalb der Reichweite von Microsoft und NGINX. Mehr als 2,8 Millionen Computer laufen zur Zeit auf verschiedenen Versionen und Derivaten der Apache httpd.

Apache 2.2 erreicht End of Life

Zu den zahlreichen verschiedenen Versionen wird Apache 2.2 bald jedoch nicht mehr zählen. Apache 2.2.34 – gemeinsam mit 2.4.27 am 11. Juli veröffentlicht – wird das finale Release des 2.2.x-Branchs sein. Nur noch bis spätestens Dezember könnte es Security Patches geben, Maintenance Patches oder andere Releases darüber hinaus seien aber nicht geplant.

Verteilung aller Websites

Was die Verteilung der Websites angeht, so konnte Microsoft zum ersten Mal mehr als 50 Prozent aller Seiten aus sich vereinen: Während Apache 56 Millionen Websites verliert, gewinnt Microsoft 78 Millionen und hat nun einen Marktanteil von insgesamt 53,2 Prozent – fast dreimal so viel wie Apache. Vor vier Jahren war die Verteilung noch genau umgekehrt: Damals machte Apaches Anteil an allen Websites noch mehr als die Hälfte aus, während Microsoft lediglich auf 20 Prozent kam.

Verteilung aller aktiven Websites

Betrachtet man die Verteilung aller aktiven Seiten, stellt man fest, dass Apache den größten Anteil auf sich vereint – unverändert, seit die Kategorie „active sites“ in Den Web Server Survey aufgenommen wurde. Mit nur 7,48 Prozent liegt Microsoft derzeit weit hinter Apaches 45,2 Prozent und wird letzterem die Führung wohl nicht allzu schnell streitig machen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -