Ralf Eggert im Interview auf der webinale 2019

Mit Alexa Skills nachhaltig Geld verdienen? Ja, aber wie?
Keine Kommentare

Worauf kommt es bei der Entwicklung von Alexa Skills an? Was sollten Einsteiger beachten und wie kann man mit Alexa Skills nachhaltig Geld verdienen? Auf der webinale 2019 in Berlin haben wir mit Alexa Champion Ralf Eggert über diese Fragen gesprochen.

Sprachassistenten wie der Google Assistant oder Amazons Alexa nehmen einen immer größer werdenden Stellenwert in unserem alltäglichen Leben ein. Mit der aufkommenden Revolution herrschte regelrechte Goldgräberstimmung – Zeit für gute Geschäfte: Innovative Sprachanwendungen, Künstliche Intelligenz, Voice Commerce, Wettrüsten der Technologiegiganten. In der Realität schwemmten zu Beginn jedoch Fakten-Skills, Quizanwendungen und Geräuschgeneratoren den Skill Store. Dazu kamen Adaptionen bestehender Webanwendungen oder Smartphone-Apps, welche oft nur enttäuschte und ratloses Gesichter hinter sich ließen. Die Suche nach der Killerapplikation für digitale Sprachanwendungen begann.

Im Interview auf der webinale 2019 in Berlin gibt Ralf Eggert Hinweise, worauf es bei der Entwicklung von Alexa Skills ankommt. Auch für Einsteiger hat er Tipps parat. Außerdem verrät uns Ralf Eggert, wie man mit Alexa Skills nachhaltig Geld verdienen kann. Und wo werden uns Sprachassistenten in Zukunft im Alltag begegnen?

Ralf Eggert
Ralf Eggert ist Geschäftsführer der Travello GmbH, Autor mehrerer Bücher über das Zend Framework und wurde zudem von Amazon zum Alexa Champion gekürt. Ralf entwickelt seit 1998 in PHP und gibt gerne seine Erfahrungen auf Konferenzen weiter. Er unterstützt und berät seine Kunden bei der Entwicklung für digitale Sprachassistenten und lässt es sich nicht nehmen, seine vielen Ideen in weiteren interaktiven Skills umzusetzen.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -