Web & Privacy

WebKit-Engine ermöglicht ausnahmsloses Blockieren von Third-Party Cookies
Keine Kommentare

Die HTML-Rendering-Engine Webkit ermöglicht das standardmäßige sowie vollständige Blockieren von Drittanbieter-Cookies und verhindert das Tracken von Login Fingerprints.

WebKit, die Render-Engine des Webbrowsers Safari, ist nach Angaben der Entwickler nun in der Lage, Cookies von Drittanbietern ohne Ausnahmen zu blockieren. Möglich wird das durch die Intelligent Tracking Prevention (ITP) für iOS, iPadOS 13.4 und Safari 13.1.

Standardmäßig geblockte Cookies von Drittanbietern

Mit dem Ziel einer verbesserten Privatsphäre während des Surfens im Internet, arbeitet das WebKit-Team bereits seit Veröffentlichung der ITP im Jahr 2017 an einer stetigen Weiterentwicklung in diesem Bereich. Im Laufe dieser Zeit wurden etliche Restriktionen hinzugefügt, doch nun verkündete John Wilander auf dem WebKit-Blog, dass ein ausnahmsloses Blockieren von Cross-Site-Ressourcen möglich ist.

Für die weitere reibungslose Unterstützung von authentifizierten Cross-Site-Integrationen lieferte WebKit bereits vor 2 Jahren das Storage Access API. Dieses durchläuft momentan den Aufnahmeprozess in der W3C Privacy Community.

International JavaScript Conference

Effective Microservices Architecture In Node.js

by Tamar Stern (Palto Alto Networks)

React Components And How To Style Them

by Jemima Abu (Telesoftas)

Angular Camp 2020

Als Online- oder Präsenztraining!

Das 360°-Intensivtraining mit Angular-Koryphäe Manfred Steyer
Präsentiert von Entwickler Akademie

Als weiteres erwähnenswertes Feature besitzt WebKit jetzt die Möglichkeit, das Login Fingerprinting zu deaktivieren. Da Cookies einen global state besitzen ist es möglich, standortübergreifende Benutzerinformationen, wie etwa den digitalen Fingerabdruck bei der Anmeldung, zu registrieren. Auch dieser Praxis soll laut den Entwicklern mit der nun aktualisierten Technologie der ITP ein Riegel vorgeschoben werden.

Ebenfalls verhindert werden können dank des umfassenden Third-Party-Blockings jetzt auch Cross-Site-Request-Forgery-Angriffe durch Drittanbieter-Requests. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass dieser Schutz nicht gegen Angriffe über die Top Frame Navigations ausgelegt ist, sodass hier weitere Sicherheitsmaßnahmen vorzunehmen sind.

Alle Informationen zu WebKits ITP und dem Blockieren von Cookies finden sich auf dem offiziellen Blog.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -