WordPress 3.1 mit neuem RC und einigen Einschnitten
Kommentare

Andrew Nacin hat den dritten Release Candidate von WordPress 3.1 veröffentlicht. Ausführliche Tests mit dem RC2 hatten ergeben, dass einige schwerwiegende Änderungen vorgenommen werden müssten. Vor

Andrew Nacin hat den dritten Release Candidate von WordPress 3.1 veröffentlicht. Ausführliche Tests mit dem RC2 hatten ergeben, dass einige schwerwiegende Änderungen vorgenommen werden müssten. Vor allem Entwickler sind davon betroffen.

The biggest change is the removal of AJAX list tables, which had been an effort to move all of our list-style screens to full AJAX for pagination, searches, and column sorts, and to consolidate the list-style screens into a single API that plugins could leverage.Andrew Nacin, 2011

WordPress 3.1
Release Candidate 3, 3,0 MB

Intensive Tests mit den AJAX List Tables haben jedoch einige schwerwiegende Fehler ans Tageslicht befördert. So hat das Team nicht nur einige Major Bugs entdeckt, sondern auch Usability-Probleme mit der aktuellen Implementierung gefunden. Die letzte Woche wurde dann damit zugebracht, alle Änderungen an den List Tables zurückzurollen.

Das hat nun je nach Anwendungsfall größere Auswirkungen. Für Nutzer von WordPress bedeutet es lediglich, dass AJAX für alle Listen deaktiviert wurde; einzig die Sortierung der Spalten bleibt erhalten. Dennoch sind die Änderungen weitreichend: vor allem die Kommentarverwaltung sollte ausführlich getestet werden.

Für Entwickler sind die Einschnitte unter Umständen gravierender, da das komplette List-Table-API nun private ist. Wer also für seine Plug-ins auf neue Komponenten des APIs zurückgegriffen hat darf sich sicher sein, dass seine Plug-ins nicht mehr funktionieren werden. Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass die Funktionalitäten mit dem Final Release von WordPress 3.1 zurückkehren werden – viel mehr werden sie wohl in einem späteren Feature Release nachgereicht.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Änderungen: Das Löschen von Themes wurde ebenso überarbeitet wie die Verwendung der Paginierung von Posts. Außerdem gab es wichtige Fixes für zahlreiche Taxonomy-Query-Variablen.

Ein kleiner Rückschlag für das Team und viele Plug-in-Entwickler. Bleibt zu hoffen, dass die AJAX List Tables noch nicht all zu viel Aufmerksamkeit erhalten hat.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -