WordPress 3.8.3 veröffentlicht
Kommentare

Das WordPress-Security-Update 3.8.2, das vor ca. einer Woche veröffentlicht wurde, war so wichtig, dass jedem User dringend ans Herz gelegt wurde, die Installation des Blog-Systems zu aktualisieren. Trotz

Das WordPress-Security-Update 3.8.2, das vor ca. einer Woche veröffentlicht wurde, war so wichtig, dass jedem User dringend ans Herz gelegt wurde, die Installation des Blog-Systems zu aktualisieren. Trotz der Bedeutung – immerhin wurden einige kritische Sicherheitslücken gestopft – war das Core-Team leider unvorsichtig und hat das von vielen Nutzern gern genutzte Quick-Draft-Tool mit dem Update unbrauchbar gemacht. Nun zeigt man Reue und schiebt ein Update und ein paar wichtige Tipps zum – vielleicht – verloren gegangenen Content nach.

In der Vergangenheit habe man bei WordPress hart daran gearbeitet, dem Nutzer eine verbesserte Usability zu bieten. Viel Zeit sei dabei in Features wie dem Autosave oder die Revisions geflossen – mein sei sich daher durchaus bewusst, dass man mit dem Security-Update letzte Woche einen dicken Bock geschossen habe. Dennoch solle man die Hoffnung noch nicht aufgeben:

It’s possible that the quick draft you lost last week is still in the database, and just hidden from view. As an added complication, these “discarded drafts” normally get deleted after seven days, and it’s already been six days since the release. If we were able to rescue your draft, you’ll see it on the “All Posts” screen after you update to 3.8.3. (We’ll also be pushing 3.8.3 out as a background update, so you may just see a draft appear.)

Das Problem ist, dass das letzte Update vor sechs Tagen ausgespielt wurde – man sollte sich also sputen, wenn man etwaige Drafts retten möchte.

Dennoch sollte man davon absehen, das Autoupdate-Feature oder das Core-Team zu verteufeln. Wo gehobelt wird, fallen eben auch manchmal Späne. Und besagter Bug ist keineswegs so erschütternd, dass bahnbrechende Posts verloren gegangen sein dürften.

WordPress 3.8.3 lässt sich ab sofort von der offiziellen Website herunterladen. Alternativ greift das Auto-Update des Blog-Systems – oder man stößt das Update manuell über das Dashboard an.

Aufmacherbild: horizontal broken glass white background von Shutterstock / Urheberrecht: Patricia Chumillas

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -