WordPress 3.9 mit zweiter Beta
Kommentare

Andrew Nacin hat die zweite Beta von WordPress 3.9 veröffentlicht. Seit der ersten Beta vor einer Woche war das Team offensichtlich fleißig, denn mehr als 100 Fixes und Änderungen sollen seitdem in

Andrew Nacin hat die zweite Beta von WordPress 3.9 veröffentlicht. Seit der ersten Beta vor einer Woche war das Team offensichtlich fleißig, denn mehr als 100 Fixes und Änderungen sollen seitdem in die Software geflossen sein.

Neben den Neuerungen, über die wir bereits berichtet und die auch bei eingefleischten WordPress-Skeptikern für Anerkennung gesorgt hatten, sind vor allem vier Fixes besonders erwähnenswert:

  • Die eingebetteten Audio- und Video-Player werden nun direkt im Editor gerendert
  • Visuelle und funktionelle Verbesserungen im Editor, im Media Manager und im Theme Installer
  • Zahlreiche Bugfixes im TinyMCE 4, der mit dieser Version von WordPress zum Standard wird
  • Zahlreiche Bugfixes in den Bereichen des Widget-Managements sowie im Theme Customizer

WordPress 3.9 Beta2 lässt sich entweder direkt von der Website herunterladen (.zip) oder über das WordPress-Beta-Tester-Plug-in installieren. Wer einen Bug findet, sollte ihn keinesfalls behalten, sondern im Forum oder via WordPress Trac melden.

Allerdings ist das nicht die einzige gute Nachricht aus dem WordPress-Universum: Denn mit dem Blog FiveThirtyEight des vielbeachteten Statistik-Wunderkinds Nate Silver und Facebooks Newsroom setzen zwei Schwergewichte des Webs nun auf Matt Mullenwegs Open-Source-Blogsystem. Man mag von der Codebasis halten, was man möchte – unbestritten ist, dass Usability manchmal alles andere schlägt.

Aufmacherbild: a 3d made cube with engraving von Shutterstock / Urheberrecht: Nebuto

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -