WordPress 4.0 Beta 4 und RC1 – offene Baustellen
Kommentare

Das nächste große WordPress-Update soll bekanntlich in knapp zwei Wochen am 27. August erscheinen. Doch bevor es so weit ist, hat sich WordPress Release Lead Helen Hou-Sandi gestern Abend mit einem Update

Das nächste große WordPress-Update soll bekanntlich in knapp zwei Wochen am 27. August erscheinen. Doch bevor es so weit ist, hat sich WordPress Release Lead Helen Hou-Sandi gestern Abend mit einem Update zu Wort gemeldet und erläutert, wo es derzeit noch die größten Baustellen gibt.

Die offizielle Beta-Phase war am 10. Juli gestartet, am 18. Juli kam die Beta 2 und am letzten Mittwoch dem 6. August erschien die Beta 3. Auf dem Weg zur finalen Beta 4 und einem ersten Release Candidate (RC1) steht den Entwicklern laut Hou-Sandis Beitrag im offiziellen Blog des WordPress Core Development Teams allerdings noch einiges an Arbeit ins Haus.

WordPress Beta 4

Für eine finale Beta 4 wäre da zum einen das Ticket #28328, „Focus on editing, while editing“, bei dem es unter anderem um Verbesserungen des Scrollings im WordPress-Editor geht. Ferner ist man mit dem Stand des Tickets #28842 (Media Grid: Bulk selection mode) noch nicht zufrieden. Hier werden weiteres Testing und Anmerkungen zum UI und der UX benötigt.

WordPress RC1

Für den RC1 sollten jetzt alle Tickets committet werden. Hier könne laut Hou-Sandi jeder helfen, indem Patches getestet oder geschrieben werden oder indem Tickets für einen Commit oder Punt mit Keywords markiert werden. Darüber hinaus sollten alle Tickets ausgewählt werden, die gegen den Trunk reportet wurden, damit man während der Release-Candidate-Phase die Übersicht behält und nach Bugs fahnden kann. Last, but not least: Quality-Assurance-Durchläufe in zahlreichen Browsern und Geräten. So sollten neue Features und das CSS gecheckt werden, insbesondere auf Bugs im IE8 und teilweise auch im IE7. 

Community-Mitglieder, die sich an Problemlösungen, Bugfixing oder Testing beteiligen möchten, kommentieren am besten Hou-Sandis Blogeintrag oder auf IRC (#wordpress-dev).

Helen Hou-Sandi hatte im Mai 2014 die Fackel als Release Lead von ihrem Vorgänger Andrew Nacin übernommen, der uns über die Jahre über alle wichtigen Neuerungen aus dem WordPress-Universum informiert hatte, zuletzt auch noch über WordPress 3.8 und 3.9.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -