WordPress 4.2 soll für Query-Verbesserungen sorgen
Kommentare

Noch wird fleißig an der kommenden WordPress, WordPress 4.2, gearbeitet, deren Release für den 22. April geplant ist. In den bisher erschienenen Beta-Versionen – zuletzt erschien WordPress 4.2 Beta 3 – wurden bereits zahlreiche Verbesserungen vorgenommen.

Dazu gehört auch die Verbesserung einiger Queries in der neuen WordPress-Version, etwa von orderby oder meta_query. Boone Gorges erklärt im WordPress-Entwickler-Blog, welche Änderungen an den Queries vorgenommen wurden.

Änderungen der Syntax zur verbesserten Handhabung von orderby

WordPress 4.2 soll einige Verbesserungen zur Handhabung von orderby – insbesondere in Verbindung mit dem meta_query-Parameter – mit sich bringen. So sollen mit einer neuen Syntax einige Schwächen in der Ordnung spezifischer Abschnitte eines meta_query-Arrays behoben werden. Dabei sollten explizite Array-Indexes für die meta_query-Abschnitte im meta_query-Parameter verwendet werden, auf die der orderby-Param verweisen kann.

Neben der Nutzung mit dem meta_query-Parameter, kann orderby ab WordPress 4.2 auf ähnliche Art und Weise auch in anderen WordPress-Query-Klassen wie WP_Query, WP_User_Query und WP_Comment-Query genutzt werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -