WordPress 4.4 ist da – und heißt „Clifford“

WordPress 4.4 ist da – und heißt „Clifford“
Kommentare

Pünktlich zum geplanten Release-Termin ist die neue Version von WordPress, WordPress 4.4, final erschienen. Auch dieses Mal trägt die neue Version der beliebten Blogging- und Content-Management-System-Software den Namen eines berühmten Jazz-Musikers – in diesem Fall „lieh“ Jazz-Trompeter Clifford Brown WordPress 4.4 seinen Namen. Im Gepäck hat die neue WordPress-Version viele Verbesserungen und neue Features, auf die sich User freuen dürfen.

Dazu zählen neben umfangreichen Änderungen unter der Haube, die insbesondere für Entwickler spannend sind, auch neue Einbett-Funktionalitäten sowie das neue Default-Theme Twenty Sixteen, das gemeinsam mit WordPress 4.4 erschienen ist. Im WordPress-Blog hat Matt Mullenweg die Highlights von WordPress 4.4 vorgestellt.

Neue Features in WordPress 4.4

WordPress 4.4 kommt mit einigen neuen Funktionalitäten daher, die die Arbeit mit dem beliebten Content-Management- und Blogging-System vereinfachen und dabei für eine bessere User Experience sorgen sollen.

So wurde der Umgang mit Responsive Images in WordPress deutlich verbessert und nativer Responsive-Image-Support in der neuen WordPress-Version hinzugefügt. Dadurch kann WordPress passende Bildgrößen für jedes Devices auswählen und anzeigen – und zwar unabhängig vom genutzten Theme. Dafür werden die Attribute srcset und sizes zu verwendeten Bildern in Thumbnails oder Bildergalerien hinzugefügt; ebenso wurden eine ganze Reihe neuer Funktionen hinzugefügt, die der Implementierung des nativen Responsive-Image-Supports in WordPress 4.4 dienen.

Ebenso bringt WordPress 4.4 ein neues Einbettungs-Feature mit sich, dass oEmbed-Usern die Einbettung von WordPress-Beiträgen in externen Seiten ermöglicht. Dabei kann das Aussehen der eigenen WordPress-Seite nochmal angepasst werden, und auch für die Darstellung des eingebetteten Contents gibt es einige neue Funktionen.

Auch das neue Default-Theme Twenty Sixteen zählt zu den Neuerungen in WordPress 4.4. Im Vordergrund steht die Darstellung des Contents in einem klassischen Blog-Design – und das mit einem fluiden Grid-Design, flexiblen Headern oder neuen Farbschemata, die den Content entsprechend hervorheben.

Stellen Sie Ihre Fragen zu diesen oder anderen Themen unseren entwickler.de-Lesern oder beantworten Sie Fragen der anderen Leser.

Verbesserungen unter der Haube

Vor allem unter der Haube bringt WordPress 4.4 umfangreiche Neuerungen und Verbesserungen für Entwickler mit sich. So wurde die Infrastruktur des REST-APIs in den WordPress-Core integriert, was, so erklärt Mullenweg im WordPress-Blogs „a new ear in developing with WordPress“ markiert. Dabei ist die Integration der Infrastruktur nur der erste Schritt der Implementierung des REST-APIs; die Core-Endpoints soll in einem der kommenden WordPress-Releases eingebunden werden.

Ebenso gab es umfangreiche Änderungen der Taxonomie in WordPress 4.4. So wurde zum Beispiel Term-Meta eingeführt; ebenso wurden Änderungen an der Heading-Hierarchie vorgenommen. Um für eine bessere Performance zu sorgen, haben Kommentar-Queries nun Cache-Handling, während das Erstellen von Kommentar-Queries dank neuer Argumente in WP_Comment_Query vereinfacht wird.

Auch bringt WordPress 4.4 mit WP_Term, WP_Comment und WP_Network mehrere neue Objekte mit sich, die für eine intuitivere und besser einschätzbarere Interaktion mit Terms, Kommentaren und Netzwerken sorgt. Darüber hinaus bringt die neue WordPress-Version umfangreiche Verbesserungen des Customizers mit sich, die vor allem für eine bessere Performances des Customizers sorgen sollen.

Mehr Informationen zu der neuen WordPress-Version bietet der oben genannte Blogpost;das folgende Video fasst die Highlights von WordPress 4.4 noch einmal visuell zusammen:


WordPress 4.4 steht auf der Produkt-Website zum Download zur Verfügung.

Aufmacherbild: Overhead view of jazz/blues trumpet player in grey fedora hat. von Shutterstock / Urheberrecht: Bill Dowling

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -