WordPress Count Basie 3.7 geht live
Kommentare

Automatische Updates. Stärkere Passworter. Bessere Internationalisierung. Das sind die wichtigen Sachen, die WordPress 3.7 besser als alle Vorgänger machen sollen. Insbesondere die „Updates while you

Automatische Updates. Stärkere Passworter. Bessere Internationalisierung. Das sind die wichtigen Sachen, die WordPress 3.7 besser als alle Vorgänger machen sollen. Insbesondere die „Updates while you sleep“ könnten in Zukunft für ein gehöriges Plus an Sicherheit sorgen, auch wenn etliche Admins um ihre Plug-ins fürchten. Auf die Details zu den Features gingen wir im Laufe der Beta- und RC-Phase ein.

In der Release-Ankündigung wird erstmals vom Plug-in-First-Entwicklungsprozess gesprochen. Mit ihm soll Feature-Entwicklung sich von den fortschreitenden WordPress-Releases entkoppeln können, indem Plug-in-Entwicklern mehr Autonomie zugesprochen wird. Diesen Prozess, der insbesondere mit dem für Dezember anberaumten WordPress-Release der Version 3.8 vorangetrieben werden soll, soll man bald im Core-Entwickler-Blog verfolgen können.

WordPress 3.7 steht als internes Update oder in Form eines Stand-Alone-Pakets zum Download bereit.

Aufmacherbild: time for an update von Shutterstock / Urheberrecht: Markus Gann

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -