WordPress geht aufs Ganze
Kommentare

Noch sind keine offiziellen Ergebnisse des letzten Code-Sprints bekannt, schon geht Matt mit seinen Leuten aufs Ganze: wordpress.com wurde auf Version 3.0 angehoben. Jetzt hat man 11 Million Beta-Tester,

Noch sind keine offiziellen Ergebnisse des letzten Code-Sprints bekannt, schon geht Matt mit seinen Leuten aufs Ganze: wordpress.com wurde auf Version 3.0 angehoben. Jetzt hat man 11 Million Beta-Tester, um die Software auf Herz und Nieren zu prüfen, bevor man sie auf die Allgemeinheit loslässt.

I love it when we’re able to do that early because we find a ton of bugs in the integration and merge, and then we have 11 million beta testers banging on the software before we do the shrink-wrap release.Matt Mullenweg, 2010

Das bringt natürlich auch die Einführung des neuen Standardthemes Twenty Ten mit sich – inklusive aller seiner neuen Möglichkeiten. Our goal with Twenty Ten was to create something stylish, customizable, simple, and most of all, readable, so Matt Thomas in der offiziellen Ankündigung des neuen Themes.

Gerade die User von wordpress.com dürften eine ideale Masse an Testern abgeben. Durch die manigfaltigen Möglichkeiten der Individualisierung, zum Beispiel die Custom Headers und die Custom Backgrounds, hat man spielend leicht eine kritische Masse an experimentierfreudigen Usern erreicht; schließlich möchte sich jeder vom anderen abheben.

Auch Widgets lassen sich nun beliebig entweder in der Seitenleiste oder im Footer des Themes platzieren. Alles wirkt aufgeräumt, und man wird nicht bereits auf dem ersten Blick mit Unmengen an mehr oder weniger nützlichen Gadgets erschlagen. Wie sich diese neue Freiheit auf die Ressourcen auswirkt lässt sich freilich noch nicht absehen.

Natürlich sind auch die berüchtigten Drop Down Menus mit von der Partie. Allerdings räumt Matt Thomas gleich ein, dass man noch ein paar Tage brauche, bis das Feature voll funktionsfähig sei.

11 Million Tester innerhalb einer Umstellung erreicht – davon dürften viele Projekte träumen. Bleibt nur noch abzuwarten, was der Sprint über das Wochenende ergeben hat. Schlecht kann es jedoch keineswegs gelaufen sein, wenn man diesen großen Schritt wagt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -