Webcam Snapshot Wasserzeichen auf Images Windows Phone 7 Screenshots erstellen (Teil 3)
Kommentare

Menü 3 für Windows Phone 7: Screenshots erstellen

Mit WriteableBitmap lassen sich nicht nur Bilder von der Webcam handhaben, sondern man kann bei der Instanziierung ein UIElement beim Konstruktor

Menü 3 für Windows Phone 7: Screenshots erstellen

Mit WriteableBitmap lassen sich nicht nur Bilder von der Webcam handhaben, sondern man kann bei der Instanziierung ein UIElement beim Konstruktor überreichen, das als Bitmap gerändert werden soll. Anschließend lässt sich das Bitmap mittels Stream als JPEG in die MediaLibrary des Anwenders abspeichern (Listing 4).

Listing 4 – Screenshot der App als JPEG abspeichern

try
{
    var writeableBitmap = new WriteableBitmap(this, null);

    var memoryStream = new MemoryStream();
    writeableBitmap.SaveJpeg(memoryStream, (int)this.ActualWidth, (int)this.ActualHeight, 0, 100);
    memoryStream.Seek(0, SeekOrigin.Begin);

    var mediaLibrary = new MediaLibrary();
    var filePath = string.Format(DateTime.Now + ".jpg");
    mediaLibrary.SavePicture(filePath, memoryStream);

    MessageBox.Show("Saved in your media library!", "Done", MessageBoxButton.OK);
}
catch
{
    MessageBox.Show("There was an error. Please disconnect your phone from the computer before saving.", "Cannot save", MessageBoxButton.OK);
}  

Hinweis: Beim Debuggen der Anwendung kommt es immer dann zu einer Exception, wenn versucht wird, auf die MediaLibrary zuzugreifen. Das liegt daran, das Zune als Synchronisierungssoftware die MediaLibrary sperrt, denn es könnten ja zeitgleich Daten kopiert werden. Dieses Problem löst das Windows Phone Connect Tool, das ein Konsolentool ist, das vom Windows Phone SDK mitgeliefert wird und im Verzeichnis: C:PROGRAM FILES (X86)MICROSOFT SDKSWINDOWS PHONEV7.0TOOLSWPCONNECT liegt. Dazu wird das Windows Phone mit dem PC verbunden und die Zune-Software anschließend wieder beendet. Danach startet man die WPConnect.exe mit Administratorrechten und kann auch die MediaLibrary im Debug-Modus verwenden.

Gregor Biswanger ist Microsoft MVP für Client App Dev und arbeitet als Solution Architect und Silverlight-Experte bei der Firma impuls Informationsmanagement GmbH in Nürnberg. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der .NET-Architektur, Silverlight und agilen Prozessen. Er veröffentlichte vor kurzem seine DVD mit Videotrainings zum Thema „WPF 4 und Silverlight 4“. Biswanger ist außerdem freier Autor, Speaker und Microsoft CLIPler der INdotNET (Ingolstädter .NET Developers Group). Sie erreichen seinen Blog unter: www.dotnet-blog.net.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -