3 nützliche Wireframe Tools für Design Mockups
Kommentare

Der Beruf des Webdesigners gehört in die Kategorie “Kreativschaffende” und wird daher oftmals auch als Bestimmung bezeichnet. Ein Gespür für gutes Design zu erlernen ist entsprechend schwer. Was jedoch nicht allzu schwierig sein dürfte, ist der Umgang mit Design-Werkzeugen wie Wireframe Tools, mit denen Webdesigner erste Mockups für Ihr Projekt gestalten können.

Mit Bleistift und Sketchbook dürften nur die wenigsten von Euch arbeiten, doch auch die Wahl eines Wireframe Tools will wohl überlegt sein. Hier sind drei Tool-Alternativen: der Klassiker Balsamiq Mockups, HotGloo und Lovely Charts, das es sogar als iPad-Version gibt.

1. Balsamiq Mockups

Balsamiq Mockups ist ein in Adobe Flex geschriebenes Programm und gehört zu den Klassikern unter den Wireframe Tools für Windows und Mac. Die Funktionen sind überschaubar, lassen sich intuitiv bedienen, und die einsetzbaren Designelemente sehen allesamt aus wie handgezeichnet – damit sieht das Endresultat für den Kunden wie ein authentisches Mockup und nicht wie ein bereits fertiger Designentwurf aus. Neu hinzu gekommen ist der speziell für Mobile-Entwickler wichtige iPhone-5-Support, der sich am neuen Formfaktor des Apple Phones orientiert.

Auf der Balsamiq-Website findet man ein Demo-Video, das einen guten Überblick zu der Anwendung verschafft. Anschließend können sich Designer probeweise mit der Web-basierten Demo austoben. Das Resultat kann als PNG mit Copyright-Hinweis heruntergeladen werden.

Preis: 79 US-Dollar für Single User License

2. HotGloo  

Eine gute Alternative zu Balsamiq stellt das auf einer Web-App basierende HotGloo dar. Das UX Prototyping Tool unterstützt unter anderem Full UI Element Lists, Responsive Wireframing und vorgefertigte UI Stencils. Ein großes Augenmerk legen die Entwickler bei ihrem Tool auch auf die Interaktion unter einander und mit den Kunden. Mit dem Feature Client-Review können die Auftragber unkompliziert am Entwicklungsprozess ihrer Website teilhaben und schon früh Veränderungen vorschlagen. Die Collaboration-Funktion ermöglicht das Arbeiten im Team in real-time. Man wird also ständig über Änderungen seiner Kollegen im Entwurf benachrichtigt, etwa so wie bei Google Docs.   

Preis: Group-Abo monatlich 14 US-Dollar, Team-Abo monatlich 28 US-Dollar, Agency-Abo monatlich 54 US-Dollar

http://www.hotgloo.com/press

3. Lovely Charts

Mit Lovely Charts bekommt Ihr ein Wireframe Tool, das “Sexyness” und “Efficiency” verspricht. Neben vielen Funktionen, wie die Diagramm-Erstellung mittels Drag & Drop, PDF-Export und Offline-Support, punktet die Anwendung auch durch Plattformvielfalt. So gibt es Lovely Charts als native Desktop-Anwendung, als Web-App und sogar fürs iPad. Die eingeschränkten Funktionen je nach Plattform sind in dieser Tabelle aufgeführt. Für Projekt-Designer empfiehlt sich natürlich die Desktop-Version, da hier echte Profiwerkzeuge zum Einsatz kommen. Dazu gehört die Möglichkeit, fremde Bibliotheken zu importieren und zu teilen, eine automatische Diagrammerstellung auf Basis von Text-Dateien und auch die Änderung des Fonts.

Preis: 59 Euro (Desktop), 29 Euro p.a. (Web-App), 3,99 Euro (iPad)


Aufmacherbild: old squared exercise book with pencil on white background von Shutterstock / Urheberrecht: dioch

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -