Online-Werbung

AdBlock Plus: Firmen erkaufen Sichtbarkeit
Kommentare

Ad-Blocker sind ein allseits beliebtes Tool, um Werbebanner auf Websites zu umgehen. Da sich der Betreiber von AdBlock Plus aber auch irgendwie finanzieren muss, gibt es jetzt Sichtbarkeit gegen Bezahlung für die großen Internetriesen.

Auf nahezu jeder Homepage finden wir bunte und blinkende Werbebanner. Um diesen unliebsamen Werbebotschaften zu entgehen, verwenden viele User einen Ad-Blocker. Dieser kann meistens als Ad-On in den Browser integriert werden. Der weltweit beliebteste Blocker ist AdBlock Plus, entwickelt von dem deutschen Startup Eyeo.

 AdBlock Plus gefährdet Monetarisierung von Websites

Aber trotzdem scheinen wir uns nicht mehr darauf verlassen können, dass AdBlock Plus die Banner unsichtbar schaltet. Wie die FAZ berichtet, kaufen sich große Firmen, wie Google, Amazon oder Microsoft ihre Sichtbarkeit zurück, denn durch den Block verpufft das Werbebudget, das für die Banner ausgegeben wurde. RTL und ProSiebenSat.1 haben Eyeo sogar verklagt, da sie durch den AdBlocker das Geschäftsmodell ihrer Website gefährdet sehen.

Sichtbarkeit gegen Bezahlung

Bisher gibt es noch keine Auskunft über die Höhe dieser Beträge, es wird allerdings behauptet, dass Eyeo bis zu 30 Prozent des für die Anzeige investierten Werbebudgets einbehält. Wer zahlt, kommt auf die sogenannte Whitelist, eine Zusammenstellung aller Unternehmen, deren Werbung trotz aktiviertem Ad-Blocker sichtbar ist. Trotzdem müssen die Unternehmen sich an bestimmte Kriterien halten. So wird die Werbung nur angezeigt, wenn sie erkennbar als Werbung gekennzeichnet ist und den eigentlichen Inhalt der Webseite nicht unterbricht.

Diese Deals sind also Teil des Monetarisierungskonzeptes von Eyeo. So paradox es auch klingt: Der Werbeblocker finanziert sich also durch Werbung. Man kann allerdings durch einen manuellen Eingriff den Code der Whitelist bearbeiten und die freigeschaltete Werbung entfernen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -