AirSnap für iOS: so einfach können Selfies sein
Kommentare

Egal ob auf Facebook, Instagram oder Twitter, überall tummeln sich die Selfies. Auf einer Party, im Park oder vorm Spiegel – der Moment muss fotografisch einfach festgehalten werden. Umständlich wie unelegant präsentiert sich dabei allerdings die Hand, die das iPhone fest umklammern und auf gut Glück den richtigen Winkel erwischen muss. Sollen gleich mehrere in die Kamera grinsen, muss meist einer darauf verzichten, abgelichtet zu werden, und stattdessen die Rolle des Fotografen übernehmen. Wo ist denn bloß der gute alte Selbstauslöser geblieben?

Eine Antwort auf dieses Dilemma präsentiert uns Global Delight Technologies mit dem gestern erschienenen Update seiner Camera-Plus App. Denn das darin erhaltene neue Feature AirSnap bietet eine noch bessere Möglichkeit als den Selbstauslöser – es verwandelt ein iOS 7-Gerät nämlich im Handumdrehen in eine Fernbedienung für die Kamera des nächsten. So kann ein iPhone das andere bedienen, das iPhone das iPad oder auch den iPod Touch – vorausgesetzt, auf beiden Geräten ist die App installiert. Die Verbindung wird ganz einfach über Bluetooth oder Wi-Fi hergestellt. Aus der Ferne lassen sich so die Kameraeinstellungen, wie der Kameramodus oder der Blitz, verändern und sogar ein Preview des soeben geschossenen Fotos oder aufgenommenen Videos abrufen.

Erst vor drei Tagen berichteten wir von einem von Apple eingereichtem Patent. Dabei handelte es sich um eine Fernbedienung für die iPhone Kamera – das AirSnap Konzept ist diesem von Apple also ziemlich ähnlich. Wer aber nicht darauf warten will, das iOS 8-Kameras eventuell bald mit einer Fernbedienung gesteuert werden können: Camera Plus 3.5 wird im iTunes Store für 89 Cent zum Download angeboten. 

Aufmacherbild: Students taking a self portrait with smart phone. via Shutterstock / Urheberrecht: Lighthunter

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -