Amazon: kommt heute das Fire- oder Kindle-Phone?
Kommentare

Heute Abend könnte es soweit sein – Amazon hat in Seattle einen Pressetermin angesetzt, bei dem das Unternehmen sein erstes Smartphone vorstellen könnte. Auch wenn es keine offizielle Bestätigung diesbezüglich gab, gilt die Präsentation des langerwarteten „Kindle“-Smartphones des Online-Versandhändlers bei dem heutigen Launch-Event als sicher. 

Offizielle wortkarge Ankündigung des neuen Devices

Die offizielle Ankündigung erreichte die Weltöffentlichkeit per Twitter und auf der unternehmenseigenen Webseite. Amazon kündigt das Event mit einem kurzen: „Join Amazon’s founder Jeff Bezos for our launch event.“ an, auf Twitter heißt es zusätzlich: „Want an invite to our news device unveiling?“. Auf dem Bild scheint die obere Ecke eines Smartphones abgebildet zu sein, was ein deutliches Indiz für den Release sein könnte.

Youtube-Video zeigt begeisterte User

Amazon veröffentlicht zusätzlich ein Youtube-Video zum Launch-Event, auf dem lediglich Reaktionen der Endkunden zu sehen sind, die das geheimnisvolle Produkt in den Händen halten. Die Körperhaltung der Testpersonen zeigt, dass das Device bewegt wird (geneigt) und dadurch eine Interaktion zwischen Mensch und Technik entsteht. Etwas, was die Tester „noch nie gesehen haben“.

3D-fähiges Kindle-Phone

Mitte April leakten bereits Informationen durch, Amazon wolle solchen Hardware-Giganten wie Apple und Samsung Konkurrenz machen und ein Smartphone auf den Markt bringen, das einerseits durch das Preis-Leistungs-Verhältnis und bereits zur Verfügung stehende Cloud-Infrastruktur, andererseits durch die Darstellung von 3D-Bildern überzeugen soll.

Anfang Mai folgte dann das erste geleakte Bild des angeblichen Smartphones und die Bestätigung der Echtheit des Fotos durch mehrere vertrauenswürdige Quellen. Womöglich wird das Smartphone einen 4,7-Zoll-Display besitzen, 2GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera und eine Quad-Core-CPU.

Doch besonders die 3D-Effekte sollen das neue Amazon-Produkt zum Verkaufsschlager machen. Darüberhinaus sollen verschiedene eingebaute Sensoren die Bedienung des Telefons durch Handbewegungen ermöglichen. Das offizielle Video könnte genau diese Funktion anhand der Reaktion der User demonstrieren: 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -