Amex und Microsoft wollen in Foursquare investieren
Kommentare

Derzeit stehen Microsoft und der Kreditkartenherausgeber American Express in Verhandlung mit Foursquare. Beide Unternehmen möchten unabhängig voneinander in das standortbezogene soziale Netzwerk investieren, letztendlich wird sich aber nur einer durchsetzen können. Die Verhandlungen sollen laut Bloomberg bereits weit fortgeschritten sein.

Insider vermuten, dass Microsoft durch solch eine strategische Investition seinen Bing-Diensten Zugriff auf die große Foursquare-Datenbank verschaffen möchte. In der Bing Sidebar sind schon jetzt auch Informationen aus Foursquare zu finden.

Ob die vor einigen Tagen bereit gestellte Foursquare App für Windows 8 und RT im Zusammenhang mit diesen etwaigen Investitionen steht, ist nicht bekannt. Jedenfalls wurde die Ende Juni auf der BUILD 2013 angekündigte App diese Woche im Windows Store bereitgestellt. Damit ist sie die erste offizielle Foursquare App für Geräte mit großem Screen.

Weder Foursquare noch Microsoft haben sich zu den aktuellen Spekulationen geäußert.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -