Android 4.4.4: Cyanogenmod 11 Nightlies mit neuen Features
Kommentare

Es gibt neue Nightlies von Cyanogenmod 11 auf Basis von Android 4.4.4. Neben generellen Performance-Tweaks bringen die neuen Versionen interessante Features mit. Unter anderem wurde OpenSSL gepatcht, es gibt Heads-Up-Notifications und neue Funktionen fürs Search Panel. Wie die Entwickler bekannt gaben, wurden die OpenSSL-Patches bereits in der Android 4.4.3-Version eingearbeitet. Das Update ist verfügbar für diverse Sony-Devices (darunter das Xperia Z2), das LG P880, Xiaomi Mi2, Oppo Find 7a, und das OnePlus One. 

Versteckte und geschütze Apps

Die Funktion zum Verstecken und Schützen bestimmter Inhalte gab es schon früher in Cyanogenmod. Das beliebte Trebuchet-Feature kommt zurück. Apps können wieder versteckt und der Zugang zu ihnen über ein Pattern-Schloss blockiert werden. Auch ganze Ordner können mit einer Zugangssperre versehen werden. In der Vergangenheit war das Verstecken von Apps mehr oder weniger sinnlos, da die betroffenen Apps trotzdem im Launcher und in den App-Einstellungen zu sehen waren. Dieses Problem gehört der Vergangenheit an.  

Search Panel

Der Trebuchet-Launcher erhält ein Search Panel, das sich ähnlich verhält, wie der Google Experience Lauscher. Das Panel kann ebenfalls per Wisch ganz nach links über den Homescreen aufgerufen werden. Noch wird daraufhin einfach Google Now gestartet. In den nächsten Builds soll jedoch ein neues „CMHome“-Konzept folgen. 

Heads Up Notification 

Die Entwickler von Cyanogenmod haben ein verstecktes Feature namens „Heads Up“ im Android Source Code entdeckt. Heads Up bringt Benachrichtigungen, beispielsweise wenn man eine neue Nachricht erhält, per Pop-Up auf den Bildschirm und überlagert die laufende Anwendung. Beispielsweise kann man so während einer laufneden Full-Screen-Anwendung WhatsApp-Nachrichten beantworten. Wer keine Benachrichtigungen erhalten will, kann den Do-Not-Disturb-Filter einschalten.

Towelroot, Einstellungen, VPN-Verbindungen

Weiterhin wurde ein Exploit in den meisten Android-Kernels beseitigt, den die App Towelroot ausgenutzt hat, um Telefone zu rooten. Ferner wurde das Einstellungen-Menü überarbeitet und Probleme mit VPN-Verbindungen wurden beseitigt. Die neuen Cyanogenmod 11 Nightlies gibt es wie gehabt auf der Seite der Entwickler zum kostenlosen Download.

Mehr Infoszum neuen Cyanogenmod Update findet ihr hier.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -