Appell gegen die Apathie auf der re:publica 2014
Kommentare

Einen ganz anderen Ansatz als staatliche Kontrolle, verfolgen Jacob Applebaum und Jillian York bei Let’s talk about Sex Baby, let’s talk about PGP. Schutz muss praktisch werden. Schutz muss gelehrt und angewandt werden von Individuen. Schutz muss so einfach werden, wie die Nutzung eines Kondoms. Das Sinnbild mag im ersten Moment vielleicht für einige befremdlich wirken, ergibt aber Sinn und brennt sich ein. Applebaum und York vergleichen Epidemien der Menschheit miteinander um eine Dringlichkeit herzustellen und zu zeigen, dass Veränderung möglich ist.

Die HIV/Aids Krise war das ausschlaggebende Moment dafür, dass die Menschheit sich mit dem Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten auseinandersetze. Dem Schock.Moment folgten die Aktionen, das Lernen und verinnerlichen der Nutzung eines Kondoms. Was würde also passieren, wenn wir lernen würden, dass unsere akut bedrohten Grundrechte genauso wichtig sind, wir unsere Gesundheit? Der logische Schritt wäre, neben der Hoffnung, dass irgendwann ein Medikament gefunden werden kann, selbst aktiv zu werden. TOR, PGP und Co. sind nicht nur Schutz für uns, sondern auch für unsere Mitmenschen, denn immer, wenn wir uns dagegen entscheiden privacy zu schützen, müssen wir davon ausgehen, dass wir andere Menschen der Überwachung aussetzen. 

Wenn ich mich also dagegen entscheide über WhatsApp zu kommunizieren, dann schütze ich nicht nur meine Kommunikation und die kompletten Daten auf meinem Telefon, sondern auch die Kommunikation und die Daten der gesamten Kontakte in meinem Telefonbuch, und vermutlich auch noch ihr Gesicht auf dem letzten Partybild. 

Nichts zu verstecken haben, ist ein viel rezitiertes Narrativ, aber eine Lüge. Denn es geht nicht um die Wahl, ob man etwas zu verstecken hat, oder nicht, sondern es geht um die Realität, dass wir ein Recht darauf haben, in Ruhe gelassen zu werden, wir haben ein Recht darauf, nicht gesagt zu bekommen, ob und wann wir unsere privaten Daten preisgeben sollen. privacy und Überwachung sind keine Probleme der anderen, sondern Probleme von uns allen und je mehr Menschen sich aktiv dagegen schützen, desto stärker potenziert sich der Schutz auch für alle anderen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -