Apple Campus soll 2016 bezugsfertig sein [Video]
Kommentare

Die neue Apple-Zentrale in Cupertino, soll 2016 bezugsfertig sein. Ein offizielles Video gibt tiefe Einblicke in die Planungsphasen des Stadion-artigen Gebäudes und seine Entstehungsgeschichte.

Das Projekt startete für Sir Norman Foster und Stefan Behling, die verantwortlichen Architekten von Foster + Partners, als plötzlich ein Anruf von Steve Jobs kam: „Hallo Norman, es ist Steve. Ich brauche deine Unterstützung.“ Foster solle bei der Ausführung des Projektes Jobs nicht als Kunden, sondern als Teil seines Teams betrachten, erzählt der Architekt in dem Interview.  

Die Gestaltung des Apple-Campus ist an den Campus der Stanford Universität angelehnt, an der Steve Jobs studiert hat, und soll dank ausgiebiger Grünflächen an kalifornische Landschaften erinnern, mit deren Anblick der verstorbene Apple-Chef groß geworden ist.

Umweltverträglichkeit steht – wen wundert es – ganz hoch im Kurs. Bei der Umsetzung des neuen Apple-Bürogebäudes sollen ausgedehnte Grünanlagen mit heimischen Bäumen entstehen, die Trockenheit und Hitze nicht scheuen. Die benötigte Energie soll vollständig aus erneuerbaren Quellen gewonnen werden, riesige Solarzellen-Anlage inklusive. Die spezielle Bauweise des Gebäudes soll zusätzlich natürliche Klimatisierung der Räume ermöglichen, sodass sich konventionelle Klimaanlagen erübrigen würden.

Hier könnt Ihr Euch das offizielle Video anschauen. 

Apple Campus 2 – Official Video from Arquitectura Viva on Vimeo.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -