Apple-Design-Studien 2014: iWatch und iPhone 6
Kommentare

Apple hält die digitale Welt auf Trab: laufend gibt es neue Gerüchte um das iPhone 6 oder eine mögliche iWatch. Schmäler, kleiner, smarter, leistungsstärker – lautet die Devise: Eine Herausforderung an Produktdesigner, die immer komplexere Technologie auf immer kleinerem Raum unterbringen müssen.

Neue Hardware Designs müssen her. Darüber hinaus wartet die gesamte Mobile Branche dieses Jahr auf das erste Wearable Device aus dem Hause Apple: Wird es eine iWatch sein? Oder doch eher ein Wrist-Bändchen?

Wie diese aussehen könnten, zeigen verschiedene Apple-Design-Studien auf der Webseite http://www.ciccaresedesign.com/.

iSiri

Wearable Design ist der neue Mobile-Trend. Smartphones, die täglich unzählige Male aus der Hosentasche gezogen werden, nerven.

Eine Möglichkeit, die digitale Kommunikation freihändig erledigen zu können, wäre beispielsweise die hier vorgestellte iSiri.

Diese könnte wie eine Brosche an der Kleidung des Nutzers getragen werden. Die Interaktion mit dem Smartphone erfolgt ausschließlich über Sprachbefehle. Die iWatch wird damit zur iPhone-Fernbedienung. Bis wir dieses Design-Konzept allerdings in Händen halten können, muss Apple seine Sprachassistentin noch stark verbessern.

iWatch

Wird Apple dieses Jahr eine iWatch auf den Markt bringen und wenn ja, wie wird diese aussehen? Junge italienische Designer haben sich dazu schon einmal ihre Gedanken gemacht und folgendes Konzept entworfen:

 

iPhone 6 Maxi

Ein größeres Display, eine gekrümmte Rückseite und ein Design, das stark an HTC-Smartphones erinnert: So könnte ein iPhone 6 Maxi aussehen, zumindest, wenn es nach den Deisgnern von Ciccaresedesign geht – sie selbst nennen dieses Konzept: iPhone-6 with a larger-screen

iphone 6

Screenshot: http://www.ciccaresedesign.com/2014/02/07/iPhone-6-larger-screen/ 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -