Apple: erste Bitcoin-App in App Store
Kommentare

Nachdem Apple erst vor nicht allzu langer Zeit sämtliche Bitcoin-Apps restlos aus dem hauseigenen App Store entfernte, beziehungsweise diese nur noch eingeschränkt nutzbar machte, ließ das Unternehmen nun die erste Bitcoin-App wieder zu.

Dies geschah im Zuge der Anfang des Monats geänderten App Store Richtlinien bezüglich virtueller Währung, welche sich dahingehend geändert haben, dass der Austausch virtueller Währungen gestattet ist, insofern dieser nicht gegen örtliche Gesetze verstößt.

Die nun wieder im App-Store erhältliche App Coin Pocket – Bitcoin Wallet agiert, wie der Name bereits verrät, wie eine Art virtuelle Geldbörse. Sie erlaubt ihren Nutzern Bitcoins zu versenden und zu empfangen sowie den Sweep von Private Keys in den Formaten HEX, WIF und BIP38. Außerdem verfügt die App über eine Übersicht aktueller Bitcoin-Dollar-Kurse. Die App ist kostenlos. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -