Apple Event auf dem Ku’damm – es wird eine lange Nacht
Kommentare

Es ist 4 Uhr. Die wartende Menge spaltet sich in zwei Lager: Die einen sind einfach nur müde und dösen im Halbschlaf vor sich hin, während andere plötzlich sehr redselig werden – so auch mein „Sitznachbar“ und Leidgenosse Daniel. Das iPhone 6 soll sein erstes Apple-Gerät werden, er ist schon ganz aufgeregt. Die eingefleischten Apple-Fans verdrehen angewidert die Augen – ein ahnungslosen Newbie!

Was ist, wenn mir das iPhone 6 nicht gefällt?

„Was ist, wenn mir das iPhone 6 nicht gefällt, kann ich es dann umtauschen?“ fragt er. „Es wird dir schon gefallen…“ antworte ich unmotiviert. „Soll ich lieber das iPhone 4S kaufen? Das kostet nur 300 Euro“ fährt er fort. „Mach das nicht, das Gerät ist schon unter iOS 7 langsam“ antworte ich monoton, drehe mich um und blicke auf eine schlafende iPhone-Touristin, die scheinbar nur ihrem Freund zuliebe die Apple-Tortouren mitmacht.

Wovon sie wohl träumt? Wahrscheinlich nicht vom größeren Display des iPhone 6. Auch die neuen Funktionen von iOS 8 dürften ihr nicht bekannt sein. Dafür wird sie am Montag im Büro eine lustige Geschichte zu erzählen haben – das ist sicher.

Dabei ist noch nicht einmal klar, ob ihr Freund morgen früh überhaupt ein neues iPhone ergattern kann – es scheinen nicht genug Geräte auf Lager zu sein.

Es bleiben noch vier Stunden bis die Türen die Apple Stores öffnen – die Nacht wird lang, sehr lang.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -