Apple-Event: Neue iPad Generation und alte Probleme
Kommentare

Kaum wurde die Apple Watch, iOS 8 und die iPhone 6 Generation auf der letzten Keynote in Cupertino am 9. September vorgestellt, soll nun schon am 16. Oktober das nächste Event folgen. Wieder sind es „gewisse Quellen“ gewesen, die Apple zuvorgekommen sind und von einer kommenden Keynote flüsterten, berichtet re/code. Eine offizielle Bestätigung des Tech-Unternehmens gibt es – wer hätte es gedacht – natürlich nicht. Dieses Mal stehe im Mittelpunkt der Präsentation die neue iPad Generation, die wohl mit NFC für Apple Pay ausgestatten sein dürfte. Nachdem die letzte Keynote wegen der möglichen Neuvorstellung der Watch und der beiden unterschiedlich großen iPhone 6 heiß erwartet wurde, sieht man der nächsten Veranstaltung wohl ein wenig gelassener entgegen. Statt „nur“ neue Hardware zu präsentieren, sollte Apple sich dieses Mal darauf besinnen, dass die edlen Devices auch einwandfrei funktionieren.

Apple hat vielleicht etwas gut zu machen

Vor allem iPad-mini-Nutzer hatten nach dem iOS 8 Update mit einer schlechten WLAN-Verbindung zu kämpfen, während User älterer iPhone-Modelle über Performance-Schwierigkeiten, Akku-Probleme und Systemabstürze klagten. Die Aktionäre quittieren Apples Software-Misere mit fallendem Börsenkurs. Dass nun schon wieder von einer Keynote die Rede ist, scheint in anbetracht der schlechten Presse und dem Rumoren unter der Mac-Community wohl ein logischer und notwendiger Schritt des Unternehmens, um sich für die ein oder andere Panne zu entschuldigen, aber wichtiger noch, für die kommende Generation wie auch für ältere Geräte ein fehlerfreies Betriebssystem zur Verfügung zu stellen.  Sollte nun das iPad Mini Retina 2 sowie das iPad Air 2 erscheinen, bleibt zu hoffen, dass alles sauber läuft.

Apple Pay fürs Tablet, 12-Zoll-iPad und goldene Aussichten

Mit der Ankündigung von Apple Pay auf der letzten Keynote dürfte es nun sehr wahrscheinlich sein, dass die neuen iPad ebenfalls wie das iPhone 6 mit NFC-Chips ausgestattet werden, damit sich mit den Geräten im Geschäft bargeldlos bezahlen lässt. Ob auch ein Fingerabdrucksensor für die Tablets dabei sein wird, bleibt ebenfalls abzuwarten. Mancherorts ist auch die Rede von einem goldenen Gehäuse fürs iPad, was für luxusaffine Zielgruppen wiederum interessant sein könnte. Bedeutend spannender ist jedoch, ob das iPad Pro oder Plus mit einem 12-Zoll-Display in die Ladentheke rutscht. Ein Hybrid wie dieser würde dem Macbook Air womöglich Konkurrenz machen.

Auch die nächste Keynote wird spannend

So oder so – wir freuen uns auch dieses Mal auf die Keynote und werden über alle Neuigkeiten berichten. Vielleicht beweist Apple im Oktober ja mal ein wenig Humor und führt selbst vor, wie sich das iPhone 6 Plus wieder gerade biegen lässt und Tim Cook mit Bonos Tricks Gitarre spielt.

 

Aufmacherbild: CHIANGMAI, THAILAND – SEPTEMBER 30, 2014:Apple logo on brushed aluminium background. September 30, 2014 in Chiangmai, Thailand via Shutterstock / Urheberrecht:  aradaphotography

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -