Apple im Auto – CarPlay auf dem Autosalon in Genf
Kommentare

Apple wird gemeinsam Ferrari, Volvo und Mercedes Benz CarPlay, die erste iOS-Integration für Autos auf dem Genfer Autosalon in der Schweiz präsentieren.

Von Anfang bis Mitte März (06. bis zum 16. März) werden auf der ersten internationalen Automesse diesen Jahres 250 Aussteller aus über 30 Ländern rund 900 Automodelle zeigen.

Und dies mal ist Apple mit dabei.

Erst kürzlich, Ende Januar, tauchten im Web Screenshots von Apples iOS in the Car System auf. Die Bilder zeigen wie das System mit Karten, Sicherheitswarnungen und Routenfunktionen umgeht. Apple hat bis dato die Echtheit der Screenshots nicht bestätigt oder sich zu irgend einem Kommentar hin reissen lassen. Wohl um weiter Spannung aufzubauen.

 

 

Neben den Karten- und Routenfunktionen soll iOS in the Car den Usern ausserdem ermöglichen Textnachrichten über iMessages zu versenden, auf Siri zu zu greifen sowie über iTunes Musik abzuspielen und selbstverständliche das Tätigen von Anrufe erlauben.

Damit startet Apple offensichtlich vor Google in die Praxis. Schon 2013 wurde die iOS 7 Integration während der Keynote auf der World Wide Developer Conference (WWDC) von Apple vorgestellt.

Seid 2005 ist Apple bemüht sein System mit namenhaften Automobilherstellern zusammen zu bringen. Mit der Integration in die Board Computer von Volvo, Mercedes und Ferrari scheint nun ein geschichtsträchtiger Schritt getan. 2014 wird das Jahr der Connected Cars. Wir dürfen uns also freuen, auf das was ab Donnerstag auf dem Genfer Autosalon noch gezeigt wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -