Apple: iPhone Maxi als iPhone Air erst 2015?
Kommentare

iPhone 6, iOS 8, iWatch… Apple wirft viele Rätsel auf und informiert die Weltöffentlichkeit nur ungerne voreilig über kommende Updates und Geräte. Entsprechend viele Gerüchte spießen unaufhörlich – Jeder will besser wissen, über welche neuen Eigenschaften Apples langerwartete Produkte verfügen werden.

Wir hatten bereits Ende März darüber berichtet, dass das neue iPhone 6 höchstwahrscheinlich in zwei verschiedenen Größen auf den Markt kommen wird – als 4,7-Zoll- und 5,5-Zoll-Modell

Jetzt berichtet die taiwanesische Commercial Times, der Launch des größeren iPhone-6-Modells könnte sich deutlich verzögern. Laut der Zeitschrift wird das Apple-Phablet bedingt durch Schwierigkeiten beim Einbau des Akkus erst 2015 erscheinen. Das 4,7-Zoll-Modell soll traditionsgemäß im kommenden Herbst gelaunched werden. 

Das Apple-Phablet könnte unter dem Namen iPhone Air rauskommen und deutlich dünner werden als das Vorgängermodell. Dementsprechend darf laut Commercial Times der Akku nicht dicker als zwei Millimeter sein, was 0,8 bis 0,9 Millimeter weniger ist als die Abmessungen der aktuellen Batterie.

Die Notwendigkeit, ein Phablet auf den Markt zu bringen, hat das Unternehmen schon längst erkannt. Das haben die neulich im Rahmen des aktuellen Patentprozesses zwischen Apple und Samsung veröffentlichten internen Unterlagen aus dem Jahr 2013 gezeigt. Die von den Konzern-Managern erstellte geheime Präsentation für interne Meetings begründet die Dringlichkeit eines größeren Displays fürs iPhone. Ganz konkret lautet der Wortlaut aus den Dokumenten: „Consumers want what we don’t have.“

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -