Apple kopiert WhatsApp
Kommentare

Wie erwartet wurde gestern auf der Eröffnungskeynote der WWDC 2014 das neue, mobile Betriebssystem iOS 8 vorgestellt – zur großen Freude vieler mitfiebernder Apple-Fans. Zumindest bei einem Tech-Gründer erzeugte dies jedoch Unmut. WhatsApp CEO Jan Koum reagierte auf die Neuerung zahlreicher iMessage Features in iOS 8 mit einer höhnischen Bemerkung auf Twitter. Kurz nach Ende der Keynote machte er seinem Ärger Luft: “sehr schmeichelhaft zu sehen, dass sich Apple zahlreiche WhatsApp Features für iMessage in iOS 8 “geliehen” hat” (Übersetzung der Red.). Mit seinem Hashtag “innovation” setzt er dann noch einen oben drauf und stellt ironisch Apples erfinderische Leistung in Frage.

Auch wenn er nicht genau sagt, auf welche Updates er sich bezieht, sprechen die Ähnlichkeit der neuen iMessage-Version zu anderen Nachrichten-Apps – und eben speziell zu WhatsApp – für sich.

Audio, Video und Standortinformationen lassen sich unter iOS 8 direkt in die Unterhaltung einfügen. Etwas, das bei WhatsApp schon lange möglich ist. Eine weitere Funktion, die stark an WhatsApp erinnert, betrifft das Aufnehmen von Sprachnachrichten: Nutzer können durch anhaltendes Drücken auf ein “Voice”-Icon Gesprochenes aufnehmen und senden.

Auch von anderen Apps hat Apple wohl abgekupfert. So löschen sich Anhänge von Nachrichten von selbst, es sei denn dies ist vom Nutzer ausdrücklich nicht erwünscht. Dies mutet stark an Snapchat an, von dieser Seite hieß es jedoch versöhnlicher:

It’s exciting to see other companies begin to embrace deletion by default.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -