Apple-Lieferant Foxconn kämpft mit schwachen Verkaufszahlen
Kommentare

Kriselt es in der Beziehung zwischen Apple und Foxconn? Nachdem die Taiwanesen bereits einen Einnahmerückgang von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr bekannt geben mussten, soll Apple nun mindestens fünf Millionen iPhones aufgrund verschiedener Qualitätsbeanstandungen zurückgeschickt haben.

Wie CNet berichtet sanken die Einnahmen des taiwanesischen Apple Lieferanten Hon Hai Precision Industry, wie Foxconn in Taiwan heißt, auf umgerechnet knapp 27 Milliarden Dollar, was einem Rückgang von 19 Prozent zum Vorjahr entspricht. Diese Entwicklung lassen keine positiven Rückschlüsse auf die derzeitige Situation bei Apple zu. Schließlich erwirtschaftet Hon Hai Precision Industry seine Erlöse zu etwa 60 bis 70 Prozent aus der Produktion von Apple-Produkten, die zuletzt mit Verkaufszahlen die Erwartungen enttäuschten. Auch durch den Wettbewerb mit Samsung rechnen Experten weiterhin mit rückläufige Verkaufszahlen, sodass Hon Hai Precision mit der starke Konzentration auf Apple-Produkten auch weiterhin Umsatzeinbußen erfahren wird. Zwar habe man hier bereits aufgrund der Absätze im Weihnachtsgeschäft mit einem Rückgang zum Vorquartal gerechnet, so Analyst Ming-chi Kuo von KGI Securities, nicht jedoch mit derart erheblichen Einbrüchen im Jahresvergleich.

Durch die Rücksendung der Mängelexemplare stehen nun außerdem noch Reparatur- und Entschädigungszahlungen aus, die sich angeblich auf bis zu 1,6 Milliarden Dollar belaufen. Allerdings kritisiert Forbes diese Summe als zu hoch angesetzt. Aufgrund von einigen Übersetzungsfehlern und unzuverlässigen Quellen geht Forbes inzwischen eher von einem Schaden von 1,6 Milliarden Yuan aus, was etwas über 250 Millionen Dollar entspricht.

Die Produktionspanne wäre nicht das erste Mal, dass es zu Problemen mit dem neuen iPhone kommt. Da es noch keine offizielle Bestätigung gibt, bleibt zudem abzuwarten, ob es zu Lieferengpässen kommen wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -