Apple löscht AppGratis aus dem App Store – wegen In-App-Werbung?
Kommentare

Sang- und klanglos: Die beliebte App AppGratis ist aus Apples App Store verschwunden. AppGratis bewirbt jeden Tag eine neue App, die nur für einen Tag lang kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Bisher haben weder Apple, noch die AppGratis-Entwickler ein Statement zum plötzlichen Verschwinden der beliebten App abgegeben. Eine mögliche Erklärung für das plötzliche Verschwinden der Applikation könnte aber sein, dass die App ein privates API verwendet, oder das neueste Update fehlerhaft ist. In solchen Fällen behält sich Apple das Recht vor, Angebote aus dem Apple Store zu löschen.

In-App-Werbung

Eine weitere Erklärung könnte aber auch sein, dass Apple AppGratis wegen der sogenannten In-App-Werbung, also das Anpreisen einer fremden App in der eigenen, grundsätzlich verbietet. Tatsächlich hat Apple im Oktober 2012 die Entwicklerrichtlinien für In-App-Werbung drastisch verschärft. So heißt es in den neuen Richtlinien:

Apps that display Apps other than your own for purchase or promotion in a manner similar to or confusing with the App Store will be rejected

Gigaom legte damals die neue Klausel im Regelwerk so aus, dass Apple damit nur unseriösen Pay-per-install-Angeboten einen Riegel vorschieben wolle.

Sollte AppGratis tatsächlich dieser Regelung zum Opfer gefallen sein, könnten bald weitere Apps, wie etwa „Die App des Tages“ oder „AppZapp“, folgen, denn diese Applikationen zeigen ebenfalls täglich kostenlose Apps, die nur einen Tag lang kostenlos erhältlich sind. 

Bildquelle Featurebild: Screenshot AppGratis

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -