Apple Mac Pro ab heute im Handel
Kommentare

Es war nur eine Frage der Zeit, aber es ist mal wieder soweit: ein neues Apple-Desktop-Rechner kommt heute auf den Markt, gerade noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft. Bei dem Kandidaten handelt es sich um das neue Modell des Mac Pro – ein Rechner, der durch sein ausgefallenes Design, sein Leistungspotenzial und wie gewohnt aber auch einen heftigen Preis auffällt.

Nachdem der Computer auf der Apple Worldwide Developer Conference im Juni angekündigt wurde, im Rahmen der iPhone-Keynote kurz vorgestellt und im Rahmen der iPad-Keynote ausführlich präsentiert worden war, wurde es in der letzten Zeit ein wenig stiller um den neuen Mac. Überraschenderweise gab Apple jetzt in einer Meldung bekannt, dass kann man den Mac Pro ab heute im Online-Shop von Apple bestellen kann. Darüber hinaus soll er in ausgewählten Apple Stores verkauft werden.

Was als erstes am neuen Mac Pro auffällt ist sein zylinderförmiges Design. Apple verabschiedet sich damit von der klassischen Tower-Bauweise seiner Vorgänger. Böse Zungen mögen behaupten, Apple geht es mal wieder nur ums Design, dem ist aber nicht so: durch die Form konnten der Hersteller einen Radiallüfter einbauen, der für eine bessere Kühlung sorgt.

Neben dem ausgefallenen Äußeren überzeugt der Mac Pro vor allem durch die einzelnen Komponenten. Mit 3,7 GHz Intel-Xeon Prozessoren, Flashspeicher und einer standardmäßigen Dual-GPU-Konfiguration ist er der schnellste und leistungsstärkste Rechner, den Apple derzeit im Angebot hat. Die Größe des Arbeitsspeichers kann je nach  Bedarf gewählt werden und liegt bei 12 bis 16 Gigabyte. Einziger Wehrmutstropfen: die hochklassige Ausstattung hat ihren Preis. Das Einsteigermodell liegt bei 2.999 Euro, die teurere Variante kostet noch einmal 1.000 Euro mehr.   

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -