Apple speichert lokale Daten ungefragt in iCloud
Kommentare

Das neue Apple Mac OS X 10.10 Yosemite Betriebssystem speichert offenbar ohne vorherige Einwilligung des Users private Dokumente in der iCloud. Lokal abgespeicherte Dateien bei TextEdit etwa würden Jeffrey Paul zufolge so für Geheimdienste wie die NSA zugänglich gemacht werden. Der in Berlin wohnende Hacker und Sicherheitsexperte habe beim Update auf Yosemite festgestellt, dass beispielsweise nicht zuvor explizit auf dem Rechner gespeicherte Text-Dokumente trotzdem vom Betriebssystem automatisch in der iCloud „zwischengespeichert“ worden seien. Schon vor kurzem gab es Datenschutzbedenken wegen der Spotlight-Funktion.

Private Inhalte werden ungewollt in der iCloud gespeichert

TextEdit-Dokumente, die nicht ausdrücklich gespeichert wurden und sich noch im Bearbeitungsmodus befanden, waren nach dem Schließen und erneutem Öffnen des Programms in der Apple-Cloud gespeichert worden. Das gilt übrigens auch für andere Applikationen wie Writer oder Pixelmator. Was vordergründig recht praktisch klingt, falls der Rechner mal abschmiert und nicht alle ungespeicherten Daten gleich weg sind, ist aus Datenschutzsicht durchaus bedenklich. Manch einer mag zwar nur irgendeine Mitschrift über die Anwendung gemacht haben – aber was ist mit Notizen zu Passwörtern, Adressen oder privaten Inhalten, und wenn es nur ein Liebesbrief ist?

Wer mitmacht, muss auch die Konsequenzen in Kauf nehmen

Jeffrey Paul kommentiert auf seinem Blog, dass Apples Vorgehen vollkommen inakzeptabel sei; das sehen wir ähnlich. Wer selbst testen möchte, wie Apple ungefragt private Daten in der iCloud speichert, findet hier eine einfache Anleitung oder kann sich einfach „überraschen“ lassen, was sonst noch in Zukunft ungewollt in der Cloud landet. Wer nicht mit der NSA in direkten Kontakt treten will, der sollte wohl insgesamt auf Cloud-Dienste verzichten. Aber hat man künftig als Mac-User noch die Wahl?

 

Aufmacherbild: Big data cloud security breach symbolized with black lock and data leaks as rain and with light blue blurred background with a flat design via Shutterstock / Urheberrecht: a-image

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -